Frage von navvvaro, 59

Was bleibt wie lange bei der Schufa?

Gibt es bei der Schufa unterschiedliche Aufbewahrungsdauern? Macht es einen Unterschied ob ich einen Kredit über 1000€ hatte oder über 100.000€? Oder wird der schneller wieder gelöscht wenn alles gut läuft anstatt, dass ich in Verzug war aber dann doch rechtzeitig noch alles zurückgezahlt habe?

Alles hypothetisch, aber ich würde gerne das System verstehen.

Antwort
von vollkorn, 57

es werden Kredite dort gespeichert, auch die Höhe- aber es ist nicht von der Höhe abhängig, wie lang es gespeichert bleibt. Nach Rückzahlung eines Kredits ist dieser noch 3 Jahre lang zu sehen. Zu negativen Einträgen lies auch das: http://www.gutefrage.net/frage/wie-lange-bleibt-ein-negativer-schufaeintrag-steh...

Kommentar von Awando ,

Kleine Ergänzung: Nach dem Jahr der Rückzahlung bleibt das Merkmal 3 Jahre in der Schufa stehen.

Wird im Januar zurückgezahlt, sind es also sogar knapp 4 Jahre.

Antwort
von achim44DA, 59

Die meisten Eintäge sind ca. 6-10 Jahre gespeichert, Ein Beitrag ist aber nicht negativ zu sehen, ich habe 100 Einträge die sind aber alle positive z.b. Ausgelöster Autokredit, Bezahlte Darlehens usw. Habe fast 100 % Scoring. !

wichtig ist immer alles zu bezahlen und es nicht erst zu einer Pfändung , Inkasso kommen zu lassen,rechtzeitig reagierne und nicht den Kopf in den Sand zu stecken davon wird es nicht bess.er

Antwort
von Privatier59, 45

Lieber verwirrter Fragesteller: Du solltest Dich anhand einer Gesamtdarstellung über die Schufa informieren. Hier geht es zu einer:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schufa

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten