Frage von fraettis,

Was beeinflusst eine Aktie?Bei Apple z.B. macht sich Verkauf von Millionen iPhones nicht bemerkbar?

Was beeinflusst eine Aktie?Bei Apple z.B. macht sich der Verkauf von Millionen iPhones nicht bemerkbar? Das verstehe ich nicht. Wie kann ein Unternehmen denn sonst "punkten", wenn nicht damit, dass es seine Produkte verkauft?

Hilfreichste Antwort von Lemasque,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Erwartungen sind das worauf es ankommt. Zwar hat Apple (sagen wir mal) 6 Millionen iPhones verkauft, aber die Anleger haben vielleicht erwartet dass es 20 Millionen werden. Diese 20 Millionen verkaufte iPhones (mit denen die Anleger gerechnet haben), haben sie bereits in den Unternehmenswert miteingerechnet. Jetzt hat Apple aber nur 6 Mio. verkauft und somit muss der Unternehmenswert revidiert werden und wird sinken. Da der Unternehmenswert nichts anderes ist als die Anzahl der Aktien mal den Aktienpreis, und sich die Anzahl der Aktien nicht ändert, wird der Kurs sinken.

Antwort von MadRampage,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Aktienwert entspricht quasi die Summe aller zukünftigen Erträge des Unternehmens (abgezinst auf heute).

Nur wenn zukünftig weitere und höhere langfristige Erträge zu erwarten sind, dann erhöht sich auch der Aktienwert. Dazu kommen kurzfristige Ereignisse wie Spekulationen um Übernahmen und Gewinnmitnahmen.

Wenn gute Verkaufszahlen eben in Aussicht gestellt und von den Aktionären so erwartet wurde, dann sind diese Im Aktienkurs schon enthalten.

Antwort von obelix,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

bei apple sollte man nicht übersehen, dass der wert nicht günstig ist. apple gehört zu den teuersten firmen der welt. die bewertung ist hoch, damit ist die erwartung hoch, die aktionäre haben den verkauf verweggenommen und damit ist die hohe bewertung aus sicht der anleger gerechtfertigt. das kurs-buchwert-verhältnis ist bereits sehr hoch, das KGV auch.

patzt apple einmal mit den zahlen, so wird die aktie deutlich fallen.

Antwort von wfwbinder,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Deshalb steht die Aktie doch so weit oben.

Das st doch das normale, das Apple iPhones, iPads und iBooks verkauft, das ist deren Geschäft.

Ein besonderer Boom, eine neue Innovation könnte nochmal etwas nach oben bringen, ein Einbruch der Verkaufszahlen aber auch einen Abschwung

Antwort von ggsicht,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Falls du es noch nicht kapiert hast. Aktien sind REINE WETTSCHEINE für Intellektuelle. Genauso wie man auf Pferde wettet, wetten einige auf Aktien.

Der Kurs fällt, steigt, jenachdem wie gefragt die Aktien sind. Man kann NIE vorhersagen was der Kurs macht, auch wenn bestimmte Ereignisse passieren, kann der Kurs trotzdem sich anders verhalten.

Kommentar von wfwbinder,

Aber so wie Jemand, der Ahnung von Pferden hat und deren Qualitäten einschätzen kann auch bei den Wetten auf lange sicht besser abschneidet, wie ich es tun würde, denn bei mir wäre ein Gewinn auf der Rennbahn nur reiner Dusel, kann Jemand der sich mit Bilanzen, geschäftlichen Zusammenhängen, Marktströmungen usw. auskennt, auf Dauer auch am Aktienmarkt gut abschneiden.

Kommentar von WolfgangB,

Letztendlich sind Aktien KEINE Wettscheine sondern spiegeln im Normalfall den Buchwert aller Vermögensgegenstände plus den Erwartungen zukünftiger Erträge der Eigentümer wieder...

Antwort von maxbreak,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der Buchwert von Apple beträgt z. Zt. 52 $/Aktie bei einem aktuellen Kurs von über 300 $/Aktie. Der Buchwert nahm zwar in den letzten Jahren jährlich 2-stellig zu, aber irgendwann wird der Markt gesättigt sein. Buchwert der Jahre 2005-2010: Buchwert pro Aktie 8,94 11,67 16,66 23,67 31,07 52,17 $. Für einen Value- und selbst auch für einen Growth-Invester ist Apple daher einfach zu teuer.

Antwort von morpheus,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo fraettis,

der Kurs hat viele gute Entwicklungen schon vorweg genommen, d.h. die Aktie ist schon in den letzten Monaten in Erwartung guter Verkaufszahlen der Apple-Produkte gestiegen.

Das Unternehmen Apple ist nun 280 Mrd. USD wert. Zum Vergleich: Die Deutsche Bank bringt er gerade mal auf 177 Mrd. USD, Daimler auf 100 Mrd. USD.

Auch ein Apple-Baum wächst nicht unbegrenzt in den Himmel... ;-)

morpheus

Kommentar von maxbreak,

Wo steht dass die Deutsche Bank mit 177 Mrd $ bewertet ist? Laut meinen Informationen sind es ca 35 Mrd $. Daimler dürfte auch nicht stimmen: dürften ca. 50 Mrd. sein. Der Wert für Apple ist ok.

Kommentar von morpheus,

Hallo maxbreak,

stimmt, die Angaben waren falsch, jedoch stimmen deine Werte auch nicht.

Daimler bringt aktuell 73 Mrd. USD auf die Waage, die Deutsche Bank 51 Mrd USD. Habe es jetzt selbst nachgerechnet (outstanding shares * stock price in usd).

Die Aussage bleibt aber gleich: Apple hat absolut gesehen eine sehr hohe Bewertung.

Beste Grüße, morpheus

Antwort von kievhulk,

Apple: Kursziel 1000 Dollar ?

http://goo.gl/nWhdi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten