Frage von althaus, 16

Was bedeutet 100 % Kapitalwahlrecht beim Riestervertrag?

Frage steht oben. Dies wird unter Vorteile eines Riestervertrages genannt.

Antwort
von Rat2010, 6

Die Förderungen von Riesterverträgen und Kapitalwahlrecht (jenseits der 30 % des Guthabens bei Rentenbeginn) schließen sich aus.

Wenn du das irgendwo bei einem Riestervertrag gesehen hast, dann geht es um Überzahlung oder aus anderen Gründen nicht geförderte Beiträge.

Kommentar von althaus ,

Du hast Recht. Habe nachgelesen. Mein Riester Vertrag schließt Kapitalwahlrecht aus. Der Betrag am Ende der Laufzeit wird auschließlich verrentet.

Kommentar von Rat2010 ,

Sorry, wenn ich so deutlich sein muss, aber du bist ungenau! Diese Ungenauigkeiten führen zu falschen Grundaussagen und dazu, dass ich sehr froh bin, dass es mit unserer Zusammenarbeit nicht geklappt hat.

Man hat zu Rentenbeginn die Möglichkeit, sich bis zu 30 % des Guthabens auszahlen zu lassen. Wenn man lang gespart und einen vernünftigen Fondssparplan oder wenn man Kinder hat, werden diese 30 % mehr als die Eigenleistung in den Vertrag sein. Wenn man z. B. ein Jahr früher in Rente gehen will kann man damit zu Rentenbeginn seine Reserven wieder auffüllen. Wenn man sich unwohl fühlt, kann man damit schon mal den Eigenbeitrag zurück holen, bevor man dann mit 68 ablebt.

Die 30 % sind dann, wenn man das Richtige gemacht hat, entscheidend.

Ich muss dazu anmerken, dass ich wegen der 30 % die DWS TopRente, bei der bis Rentenbeginn nichts in eine Versicherung geht, jeder Versicherung vorziehe. Mit "Wischiwaschi" kommt man zum falschen Ergebnis.

Kommentar von betroffen ,

....und was bedeutet nun 100% Kapitalwahlrecht beim Riestervertrag ?

Kommentar von Rat2010 ,

Dass er sich verlesen hat.

Warum hat er sich obwohl als Ex-Banker eigentlich mit der Materie vertraut verlesen? Weil ihm wahrscheinlich schon seit der Lehre keiner gesagt hat, dass er ordentlich lesen soll.

Warum hat ihm das keiner gesagt? Weil viele in solchen Sachen zu nett sind.

Es ist eine falsche Aussage, dass der Betrag am Ende der Laufzeit ausschließlich verrentet wird oder werden kann. So falsch wie die Aussage, es gäbe einen Riestervertrag mit 100 % Kapitalwahlrecht und wenn ihm das keiner schreibt, dann glaubt er das mit dem ausschließlich verrenten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten