Frage von Armando696,

Warum steigt der Thai Baht gegenüber Währungen wie €, A$ und CHF?

In den letzten Monaten ist der Thai Baht gegenüber starken Währungen wie €, Schweizer Franken und australischem $ um ca. 10 % gestiegen. Den US$ können wir hier weglassen, da er nicht mehr zu den starken Währungen zählt. In Thailand wird diese Entwicklung von der Export- und Tourismusindustrie bereits mit Sorge beobachtet, während sich andere über die gestiegene Kaufkraft freuen, da Importe aus China, Vietnam usw. billiger werden.

Antwort
von davion,

Hier noch ein weiterer Chart zum Euro Baht Wechselkurs, sieht doch eher nach freiem Fall aus Ende 2012 - 2013. Vielleicht hast Du Dich an Wechselstuben uebers Ohr hauen lassen.

Kommentar von Armando696 ,

Komplett falsche Antwort. Auch du hättest besser auf deine Antwort verzichtet. Der THB ist seit Nov. 2012 gegenüber dem € um ca. 10% gestiegen, sogar gegenüber dem CHF, aber weniger. Der von qtbasket angehängte Chart ist falsch, er hätte den Chart THB / EUR abbilden sollen, nicht umgekehrt. Die 10%ige Aufwertung des THB gegenüber dem € ist Tatsache, das kann dir jeder Banker bestätigen. Zudem enthält dein Beitrag keine Antwort auf die gestellte Frage.

Kommentar von LittleArrow ,

Auch du hättest besser auf deine Antwort verzichtet

@Armando696: Auf solchen Kommentar solltest Du lieber verzichten, insb. als Newcomer. Das die Antwort falsch war, kannst Du ja sagen, aber dann nicht solche Sprüche machen.

Im übrigen habt die bisherigen Kommentare gezeigt, dass diese Charts nicht richtig interpretiert werden. Es wird dort eben keine Preis-, sondern eine Mengenangabe gemacht, d. h. Wieviel THB bekomme ich für einen Euro? Der Kommentar von davion hinsichtlich "freien Fall ist ein klarer Interpretationsfehler (offenbar dem eines "Aktienkursfanatikers").

Kommentar von Armando696 ,

Lieber kein Kommentar als ein komplett falscher. Im Übrigen musste ich hier bereits einen beleidigenden Kommentar entgegennehmen, siehe weiter oben. Keine Sorge, nicht von dir. Aber das zeigt, dass hier der Umgangston manchmal eher rüde zu sein scheint.

Antwort
von Niklaus,

Die thäiländische Wirtschaft hat einen starken Aufwärtstrend. Das macht den Baht stärker.

Kommentar von Armando696 ,

Ich kenne Thailand sehr gut, da ich zeitweise dort lebe. Von einem starken Aufwärtstrend würde ich nicht sprechen, hinzu kommen die politischen Differenzen zwischen Yellow Shirts und Red Shirts, welche das Land destabilisieren. Ein zusätzlicher Risikofaktor ist der Tod des 89-jährigen kranken Königs. Zudem sind seit 1.1.2013 neue Gesetze in Kraft i.S. Minimallohn, jetzt gesetzlich 300 Baht pro Tag. Es muss also noch zusätzliche Gründe geben, nur habe ich bisher nicht herausgefunden, welche das sein könnten.

Antwort
von freelance,

Euro und CHF sind durch das Einschreiten der SNB mehr oder weniger gleich geschaltet. Die Kurse bewegen sich in einem Wechselkursband.

Der AUD ist eine andere Sache. Der wertet ggü. dem EUR schon lange stark auf. Australienurlauber finden das weniger gut.

Sieht man sich den EUR ggü dem AUD an, dann ist auch hier eine Abwertung des EUR zu erkennen. Der Euro hat wieder eine Schwäche wegen der jungen Diskussionen über die Eurozone. Damit ist für mich die Euroschwäche klar. Warum nun der Baht deutlich aufwertet, kann ich nicht sagen.

Gründe für Aufwertungen sind meist in volkswirtschaftlichen Entwicklungen zu finden. Mglw. ist die Wirtschaft in Thailand stark steigend? Vielleicht gilt der Baht als attraktive Währung für Investoren oder Devisenhändler?

Kommentar von Armando696 ,

Der A$ ist stark wegen der Bodenschätze, Uran, Gold, Eisen usw. und seiner Nähe zu China. Es freut Australienurlauber nicht unbedingt, aber schon, wenn sie rechtzeitig in A$ investiert haben. Dann können sie jetzt die Gewinne aus dem hohen Wechselkurs abschöpfen. Dass der € gegenüber anderen starken Währungen (der US$ gehört definitiv nicht dazu) an Terrain verloren hat, erklärt sich - wie du richtig sagst - aus der permanenten Instabilität innerhalb der EU. Siehe z.B. Zypern, Es rächen sich die Fehler der EU in der Vergangenheit. Die Wirtschaft in Thailand kann nicht der Grund für Aufwertung sein, die ist nicht in sehr guter Verfassung. Siehe zudem meinen Kommentar oben über die politischen Risiken. Ich vermute, es könnten Devisenspekulationen sein, aber ich möchte definitiv mehr wissen.

Antwort
von qtbasket,

Das stimmt nicht !!! Der Kurs ist sogar eher um einige % gefallen !!!

Guckst du hier:

http://www.finanzen.net/devisen/euro-baht-kurs

Kommentar von Armando696 ,

Sehr wohl stimmt das. Ich bin soeben von einem mehrmonatigen Aufenthalt in Thailand zurückgekehrt und habe den Devisenkurs täglich genau beobachtet. Im Nov. gab es noch über 41 Baht pro €, heute sind es noch 38. Du zeigst in deinem Beitrag den falschen Chart, nämlich € gegen THB statt THB gegen €, Dein Chart beweist aber klar, dass der € gegenüber dem Baht gefallen ist. Bitte liebe keine Antwort als ein komplett falsche wie deine. Auf solche "Weisheiten" kann ich verzichten.

Kommentar von qtbasket ,

Irgendwo hast du wohl deinen Verstand dort im Pu... gelassen, oder wie ???

Der Chart ist nicht von mir sondern von einer seriösen Seite, du musst mal richtig lesen !!!

Kommentar von Armando696 ,

Ich habe nicht behauptet, dass der Chart von dir sei, sondern nur, dass du den falschen Chart publiziert hast. Du hättest den Chart THB / EUR publizieren sollen, nicht den Chart EUR / THB. Das sind nun mal 2 verschiedene Dinge. Im Übrigen bitte ich um mehr Anstand, siehe Titel.

Kommentar von LittleArrow ,

Zunächst mal ist der Link okay, aber die Überschrift auf der Seite missverständlich oder gar falsch, da dort eben nicht gemäß der Überschrift EUR/THB der Kurs abgebildet wird, sondern die Menge BHT, die es für 1 Euro gibt oder die man aufbringen muss. Da hat der Fragesteller die richtige Beobachtung gemacht;-)

Es wird also das Währungsverhältnis THB/EUR abgebildet! Die Achsenbezeichnung für THB steht ganz rechts. Es ist deutlich zu sehen, dass seit November 12 weniger BHT für einen Euro bezahlt werden muss. Dies wird üblicherweise mit Aufwertung bezeichnet. Oder anders aus unserer Sicht ausgedrückt, wir bekommen für unsern Euro weniger Baht.

D.h. die Vergnügungen haben sich für den Eurianer in Bangkok verteuert und umgekehrt für den Thai in FFM verbilligt. Alle jetzt zufrieden?

Kommentar von Armando696 ,

Die gestellte Frage ist nicht beantwortet. Es wird nach dem Grund für die Aufwertung des THB gefragt.

Kommentar von LittleArrow ,

Die gestellte Frage ist nicht beantwortet.

Ja, das ist mir schon klar.

Aber warum sollte ich Dir jetzt noch antworten, wenn Du die Leute hier so offenbar unfreundlich (und überheblich) behandelst? Du warst doch die ganze Zeit in Thailand und hattest Gelegenheit, diese Frage in der lokalen Presse nachzulesen oder mit den Leuten dort zu diskutieren. Da müßtest Du doch selber Deine Frage am besten beantworten können.

Kommentar von Armando696 ,

ICH werde hier unfreundlich behandelt, siehe Beitrag von qtbasket weiter oben. Im Übrigen suche ich nicht Antworten von Laien, die nicht mal wissen, welche Charts sie konsultieren müssen, sondern von Finanzexperten. Die lokale Presse gibt da wenig Aufschluss. Tatsache ist, dass ich bisher in diesem Forum - das sich ja immerhin Finanzforum nennt - keine wirkliche Antwort auf meine Frage gefunden habe.

Kommentar von LittleArrow ,

Hohe Kapitalzuflüsse (und die damit verbundene Bahtnachfrage) aus dem Ausland, insb. von (Fonds)Investoren und noch mehr Touristen, haben den Kursanstieg verursacht.

Details hierüber sind mir leider nur in der thailändischen Schrift RTGS verfügbar, die ich noch nicht lesen kann.

Antwort
von senior9,

Nur mal so zur Info: Bei der Einführung des Euro lag der Kurs bei 1:38. Zwischenzeitlich mal bei 1:50. Nun ist er wieder bei 1:38.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community