Frage von althaus, 5

Warum steigen deutsche Aktien beim schwachem Euro?

Eigentlich sollte man meinen, daß Ausländer die Finger davon lassen, wenn sie befürchten, daß der Euro weiter fällt. Dann werden doch die Aktien weniger wert, oder? Na ja, wenn ich aber überlege...vielleicht gerade weil die Aktien durch den Währungsverfall weniger Wert werden...sind sie ja entsprechend günstiger beim Kauf für Ausländer.

Support

Liebe/r althaus,

gerne würde Dir die Community weiterhelfen und das geht am besten, wenn sie Deine Frage möglichst genau nachvollziehen kann. Bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren und nutze das Beschreibungsfeld, um zu erklären, worum genau es Dir geht. Du erhöhst so die Chance auf hilfreiche Antworten.

Danke und herzliche Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

Antwort
von Kevin1905, 5

Der Wert einer Aktie bzw. des entsprechenden Unternehmens hat nicht immer etwas mit ihrem Kurs zu tun (KBV). Und deutsche Unternehmen sind durchaus auch im Nicht-Euro-Ausland aktiv und wenn dort die Geschäfte sich positiv entwickeln wird der Aktienkurs dies auch nachvollziehen.

Antwort
von wfwbinder, 3

Es dürfte ein Mix aus mehren Einflüssen sein:

1. Die deutsche Wirtschaft ist exportorientiert und profitiert vom schwachen Euro.

2. Wer in Dollar rechnet, kann in Euro notierte Aktien günstig kaufen.

3. Wer die Möglichkeiten hat, kann sich im Euro billig Geld leihen und dafür Aktien erwerben.

4. Nicht zu unterschätzen, fast alle vergessenanscheinend, dass die Amis ebenso ein Aufkaufproramm von Anleihen hatten. Inzwischen läuft deren Wirtschaft. Das Programm wurde beendet und der Dollar erstarkt und bald sind Zinserhöhungen zu erwarten. vermutlich wird es mit dem Euro ähnlich gehen.  Also setzen u. U. auch Anleger darauf, dass sie Aktien, die sie nun billig (in Dollar gerechnet) einkaufen und nach einiger Zeit mit dann erstarktem Euro doppelten Gewinn kassieren können.

Antwort
von billy, 3

Europäische Konzerne und Firmen die ihre Produkte auf dem Weltmarkt vorwiegend in Dollar verkaufen, profitieren von der Euroschwäche da die Produkte im Dollarraum günstiger werden. Der höhere Absatz treibt die Kurse, Beispiele hierfür sind z.Bsp. die Firmen Airbus, Siemens, Bayer, BASF, alle Automobilhersteller oder der Kupferhersteller Aurubis und andere. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten