Frage von frauweiss, 4

Warum ist die Grunderwerbsteuer nicht einheitlich geregelt für alle Bundesländer?

Wenn ich nicht irre, kostet die Grunderwerbsteuer nur in Bayern und Sachsen 3.5 Prozent, in den anderen Bundesländern mehr. Wieso ist das so geregelt-der Immobilienmarkt Bayern ist doch nicht mit dem in Sachsen zu vergleichen-denke ich-was ist die Grundlage hierfür, daß es nicht einheitlich geregelt wird?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo frauweiss,

Schau mal bitte hier:
Steuern Steuerrecht

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EnnoBecker, 3

was ist die Grundlage hierfür, daß es nicht einheitlich geregelt wird?

Artikel 105 Grundgesetz als Spezialnorm zum Grunderwerbsteuergesetz:

(2a) .... [Die Ländern] haben die Befugnis zur Bestimmung des Steuersatzes bei der Grunderwerbsteuer.

Antwort
von gurusucher, 1

Weil Länder wie NRW einen höheren Kapitalbedarf haben als andere. In NRW werden von der rotgrünen Landesregierung u.a. Aktionen für Homophobie, Gelder für Homo-Stiftungen, Millionen für neue Schulbücher in denen steht, dass Homosexualität ganz normal und toll ist, usw, usw ausgegeben. So etwas macht die CSU in Bayern nicht und braucht deswegen auch weniger Geld bei den Bürgern abzukassieren.

Antwort
von freelance, 3

weil die Grunderwerbsteuer eine Ländersteuer ist. Und die Länder können die Steuersätze damit selbst festlegen.

Antwort
von Privatier59, 1

Weil wir ein förderaler Staat mit eigenständigen Zuständigkeiten in manchen Dingen sind und die jeweiligen Landesfürsten sich darin gefallen, das kräftig auszunutzen.

Kommentar von blnsteglitz ,

Und die Fürstinnen? NRW hat eine

;-)))))

Kommentar von Privatier59 ,

....ein Grund zum Auswandern...

Kommentar von blnsteglitz ,

und tschüss........

;-)

Kommentar von Zitterbacke ,

Entschuldigung . Wo wird dich noch jemand aufnehmen ?? ;-)))

Kommentar von Privatier59 ,

Zur Not tingele ich als Heino-Double über die Weltmeere.

Antwort
von Meandor, 2

Die Grunderwerbsteuer ist einheitlich geregelt für alle Bundesländer. Nur der Steuersatz kann von den Bundesländern selbst bestimmt werden.

Antwort
von vulkanismus,

Die Befugnis zur Bestimmung des Steuersatzes bei der Grunderwerbsteuerliegt bei den Ländern.

Antwort
von mig112, 1

Weil es gem. Föderalismus halt Ländersache ist!

Genauso könntest du fragen, warum nicht alle Schüler in Deutschland die gleichen Bücher haben....

Kommentar von Privatier59 ,

...das kann ich Dir sagen: Die eine Hälfte kann nicht lesen und bekommt daher nur Bilderbücher ausgeliefert.

Kommentar von mig112 ,

Die werden auch später nur BILD lesen...!

Kommentar von LittleArrow ,

und die andere Hälfte " .... BILD gucken ...!" ;-)))

So, und der Rest kauft den Rest der Tageszeitungen. :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community