Frage von Nikimaren, 39

Warum fällt die NOK gegen den Euro seit Oktober 2012 von 0,1350 auf 0,1075, während der Großteil der anderen Währungen gegen den Euro steigen?

Antwort
von Finanzschlumpf, 23

Öl und Finanzblase.

Da das Öl fällt und man als Spekulant eben annimmt, dass es auf Null fällt und weiter annimmt, dass Norwegen nur aus Öl besteht ( und keine Lachse ) geht weiter davon aus, dass sich das Land dann auflöst.

Also werden Norwergerkronen spekulativ verkauft, nicht im Gegenwert von 10 Mio Euro oder 100 Mio. Euro, sondern richtig, size, fucking size.

Ist doch völlig egal, ob es Zinsdifferenz kostet und ob die Position 1 oder 2 Mrd. Euro ist, hauptsache spekuliert.

Die Zentralbank ist mittlerweile auch etwas schwedisch drauf und versucht durch Hyperinlfationierung den Kurs weiter zu drücken.

Fundamental war der Markt durch die Kursmanipulationen in der Vergangenheit EUR/NOK short was natürlich den Spekulanten zu pass kommte, da mit jedem Kursrückgang der Krone jemand "rausgedrückt" wird, der die Kursverluste nicht mehr aushalten kann. Inklusive Ölfonds ist der Markt aufgrund der historischen Leistungsbilanzsalden aberwitzig NOK short ( = positiv für die Krone ) und die Leistungsbilanz ist aktuell trozt Ölpreisverfall immer noch deutlich positiv ( = der Markt muss NOK verkaufen ) und auch der Ölfonds ist seit kurzem auf der gleichen Seite ( verkauft Fremdwährung ). So könnte die Nettopositionierung des Marktes über die Zeit neutralisiert werden.

Solange sich am Öl nichts wirkliches nach oben tut, die Zentralbank nicht klar wieder vernünftig wird und das Zocken in Megadimensionen nicht aufhört, kann es jederzeit einen neuen großen Schub nach unten geben für die Krone.

Antwort
von Hauseltr, 37

Ein Teil der "anderen Währungen" richtet sich nach dem US$ Kurs, bzw. ist daran gekoppelt. TRL

Einige Währungen richten sich nach dem € wie die DKK, andere sind wiederum frei.

Der Wert der norwegischen Krone eng mit dem Ölpreis verknüpft ist. Öl ist Norwegens wichtigstes Exportgut und die fallenden Ölpreise in der zweiten Jahreshälfte 2014 sind z.B. ein Grund für die Stärke des Euro gegenüber der Krone in diesem Zeitraum.

Antwort
von althaus, 39

So genau weiss ich das auch nicht. Ich vermute jedoch, daß das am gesunkenen Ölpreis liegt. Norwegen produziert und exportiert jede Menge Öl, die zum Haushalt beitragen. Je niedriger der Ölpreis, umso geringer die Einnahmen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten