Frage von ToniT,

Warum Ausgabeaufschlag bei aktiv gemanagten Fonds, aber nicht bei Indexfonds?

Mir ist aufgefallen, dass bei aktiv gemanagten Fonds eigentlich immer ein Ausgabeaufschlag erhoben wird. Bei Indexfonds soll das anders sein. Was ist die Erklärung dafür? Unterschiedlih hohe Verwaltungskosten bei den beiden Fondsarten kann ich noch nachvollziehen, aber den UNterschie dbeim Ausgabeaufschlag eben nicht. Danke vorab für Erklärungen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Niklaus,

In der Regel gibt es eine Beratung für einen Fonds. Anders sollte man sich auch keinen Fonds kaufen. Es gibt 7.000 aktiv gemaqnagte Fonds ein Laie findet zu 90 % nie die richtigen Fonds. Das kostet eben den Ausgabeaufschlag. Übrigens sind ETFs bei jeder Indexbewegung dabei.

Antwort
von obelix,

der Ausgabeaufschlag bei verwalteten Fonds liegt darin, dass das meist der Provision für den Berater/Verkäufer entspricht.

Bei ETFs fällt die Beratung weg.

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community

    Weitere Fragen mit Antworten

    Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
    Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.