Frage von Jumanyi,

Wann Unfall-Schaden selbst zahlen und wann Versicherung einschalten?

Kann man tendenziell sagen, ab welchen Schadenssummen man besser einen Schaden privat zahlen sollte, um damit die Beiträge niedrig halten, und ab wann es sich trotz dann steigender Beiträge lohnt, die Versicherung einzuschalten?

Hilfreichste Antwort von Charli,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nur dein Versicherungsberater kann dir genau ausrechnen, wie deine Entscheidung aussehen sollte.

Antwort von qtbasket,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dazu muss man folgende Daten kennen:

Schadensfreiheitrabatt

Rabattretter vereinbart

Schadenshöhe

Rückstufung in Klasse ....

Differenz in der Prämienzahlung.

Wie lange braucht man um die alte SF Klasse wieder zu erreichen.

und dann muss man noch rechnen

Antwort von mig112,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein, das kann man nicht!

Aber dein Versicherungsberater kann es dir anhand deiner Vertragsdaten binnen 5 Minuten sagen.

Antwort von Kollek,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Vielleicht hier mal reinschauen:

https://www.maklerinfo.biz/homepage-dateien/load2-Dateien/kfz/pkw/Schaden_Kalkulierer.php?Vermittler=2&emil=addition-nikschick@t-online.de

oder auch den Betreuer ansprechen.

Antwort von janine1985,

Wenn du nen Rabattschutz hast, kannst du den Schaden auch deiner Versicherung melden. Aber Grundsätzlich kann man sagen, das es sich fast bei allen Schäden unter 1000€ lohnt selbst zu bezahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community