Frage von alberville,

Wann müssen Eltern für Tätigkeiten ihrer Kinder im Internet haften?

Ich habe von einem Urteil gelesen, dass Eltern nicht haften, wenn ihre Kinder illegal Musik herunterladen. Wo sind da die Grenzen? Müssen Eltern dann nie haften, wenn Kinder im Internet beispielsweise Geschäfte abschließen?

Antwort
von Kevin1905,

Eltern haften, wenn man ihnen nachweist, dass die ihre Aufsichtspflicht verletzt haben.

Antwort
von hildefeuer,

Bei dem genannten Gerichtsurteil ging es um Störerhaftung. Also illegaler download und upload in Tauschbörsen. Eltern müssen Ihre Kinder und Jugendliche nicht kontrollieren was sie im Internet tun, sondern nur darauf Aufmerksam machen was illegal ist. Zumal es praktisch nicht möglich ist eine umfassende Kontrolle durchzuführen. Der Fall war typisch für einen dämlichen Jugendlichen, der via Tauschbörse wohl einige tausend Titel heruntergeladen hatte, diese aber aus Unkenntnis nicht aus dem Download Ordner entfernt hatte. Dadurch wurden die Titel weiter hochgeladen für andere Teilnehmer der Tauschbörse. Wer weis wie die Tauschbörsen funktionieren, entfernt die Files aus dem Download Ordner, sobald sie komplett sind. Dann werden die nicht weiter verbreitet.

Antwort
von Privatier59,

Das Gesetz selber gibt Dir in §§ 104 ff BGB die Antwort. Der Grundsatz steht in § 107 BGB:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__107.html

Rechtsgeschäfte Minderjähriger sind im Zweifel unwirksam.

Das von Dir zitierte Urteil hast Du falsch verstanden: Es geht dort generell um die Frage, ob der Inhaber eines Internetanschlusses für Handlungen Dritter haften muß. Das ist verneint worden für Eltern die ihre Kinder ordnungsgemäß kontrolliert und belehrt haben. Um es nochmals zu betonen: Es ging NICHT um den Abschluß von Rechtsgeschäften, sondern um die Haftung für deliktisches Tun. Das ist etwas völlig anderes. Und im übrigen: Sofern die Kinder schuldfähig sind, haften sie für die von ihnen begangenen Urherrechtsverletzungen selber. Das vergißt mancher, der über die genannte Entscheidung jubelt.

Antwort
von Meandor,

Die Eltern haften nie für die Kinder.

Die Eltern haften für sich, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzen.

Antwort
von mig112,

Vielleicht könntest du die Frage mal präzisieren!

Onlinepoker, Rollenspiele, ein zunächst kostenloses Spiel, Taschengeldparagraphen, Telefonabzocke sind hier Stichworte mit weit gefächerten Themenbereichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten