Frage von AveryBrooks,

Wann macht es Sinn die Günstigerprüfung zu beantragen?

In welchem Fall macht es Sinn bei der Steuer die Günstigerprüfung zu beantragen?

Antwort
von LittleArrow,

Welche Steuer?

Hier findest Du Fälle, die sich vorallem auf die Einkommensteuer beschränken:

http://www.finanzfrage.net/frage/wann-macht-es-sinn-beim-finanzamt-eine-guenstig...

Es gibt ja noch ein Leben ohne Riester- und Rürupvertrag. Man denke nur an das Kindergeld. Alle diese werden von amtswegen, also ohne Antrag geprüft.

Nur mit Antrag geht es z. B. bei der Abgeltungsteuer.

Komisch, dass bei Deiner Frageeingabe der obige Link nicht angezeigt wurde.

Antwort
von schlaudachs,

Das macht im Alter von über 64 Sinn. Beantragt man die Günstigerprüfung dann prüft das Finanzamt ob durch den Altersentlastungsbetrag zusätzlich zum Sparerpauschbetrag noch größere Teile der Kapitalerträge steuerfrei bleiben.

Antwort
von Niklaus,

Sorry aber ich kann nicht anders.

Zum Thema Sinn machen Sinn kann man nicht machen. Die Redewendung das macht Sinn. Ihren Ursprung hat sie im englischen to make sense. Es ist dies eine wörtliche, aber falsche Übersetzung. Korrekt wäre: das ist sinnvoll/ergibt Sinn. Denn „machen“ hat im Deutschen mit erschaffen, herstellen, bereiten zu tun – Sinn kann man aber nicht erschaffen oder herstellen, höchstens suchen, finden oder erkennen.

Welche Günstigerprüfung meinst du? Die für die Riesterrente oder die für die Rüruprente? Keine Sorge eine Günstigerprüfung wird vom Finanzamt ohne deinen Auftrag durchgeführt.

Antwort
von Privatier59,

Wenns nichts kostet macht es Sinn, immerhin heißt es ja Günstigerprüfung und nicht Teurerprüfung. Wofür es Sinn machen soll weißt aber nur Du, zumindest hoffe ich, dass Du es weißt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten