Frage von holidaylover, 11

Wann genau wird das Maklerhonorar fällig bei Anmietung einer Mietwohnung?

Ist es üblich, daß der Makler schon einen Teil des Honorars verlangt, wenn man die erste Besichtigung mit ihm gemacht hat und die Wohnung gern hätte? Also noch vor Unterschrift des Mietvertrages? Wie kann man sich absichern, daß man die Wohnung dann auch sicher kriegt? Haben manche Makler wirklich dahingehend freie Hand, daß sie das selber entscheiden können vor Ort u. sofort, ob man die Wohnung kriegt? Oder ist da ein Betrüger am Werk, der Geld vor Vertragsabschluß kassieren will, was meint Ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SBerater, 2

Bei Vermietungen (sprechen wir davon?) ist das Honorar fällig, wenn du einen Mietvertrag unterschreibst. Mit Salamitaktik oder Raten wird das nichts.

Entweder du bekommst ein Objekt oder nicht. Bekommst du es, dann zahlst du die Provision bis zur Höhe der gesetzl. Grenzen. Wenn nicht, dann zahlst du nichts.

Wenn einer vorab Geld will, dann ist das nicht seriös. Denn nimm an, du bekommst die Wohnung nicht. Sollst du dann deiner Vorauszahlung nachlaufen?


Würde das jemand in Ballungsräumen machen, dann wäre der schnell reich, denn es ist nicht unüblich, dass sich für eine Wohnung über 100 Parteien interessieren. Das wären dann 100 x die Vorauszahlung. Gutes Geschäft!

Antwort
von KroetenSchild, 2

Würde ich auf keinen Fall bezahlen. Ich habe die Maklergebühr bisher immer bei Vertragsunterzeichnung bezahlt. auf was anderes würde ich mich nicht einlassen!

Antwort
von billy, 1

Auf keinen Fall vor Vertragsabschluss.

Antwort
von althaus, 1

Das Honorar wird nach dem Anbschluß des Mietvertrages fällig und nicht vorher!!!!

Antwort
von Privatier59,

Was gibt es da zu rätseln? Das Gesetz ist eindeutig und knallhart:

http://www.gesetze-im-internet.de/wovermrg/__2.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten