Frage von Alorak, 18

Wann Anspruch an Pflichtanteil bei Schenkung

Meine Eltern (beide sind noch am Leben) haben ihr Haus vor zwei Jahren an meinen Bruder verschenkt. Sie haben lebenslanges Wohnrecht. Wann kann ich von meinem Pflichtanteil Gebrauch machen? Noch zu Lebzeiten meiner Eltern? Wie hoch ist dieser? 50 % meines gesetzlichen Anspruches? Also 25 %. Wird der Anteil verzinst oder ist es ein gleichbleibender Betrag?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Snooopy155, 18

Zu Lebzeiten Deiner Eltern gibt es überhaupt keinen Pflichtteilsanspruch.

Dieser entsteht erst nach dem Ableben eines Elternteils und dann werden Schenkungen auch nur dann anteilig berücksichtigt, falls diese in den vergangenen 10 Jahren getätigt wurden. Damit Du nur einen Pflichtteilsanspruch hast müssen deine Eltern zumindest ein dahingehendes Testament erstellen oder sich gegenseitig zum Alleinerben einsetzen.

Also verplane nicht schon heute was Du möglicherweise einmal erben könntest, denn noch kann viel geschehen und beispielsweise kann das Vermögen Deiner Eltern durch erforderliche Pflegekosen aufgebraucht werden.

Antwort
von gandalf94305, 15

Ein Pflichtteil bezieht sich auf ein Erbe. Erben kann man nur, wenn die Person verstorben ist. Deine Eltern leben noch beide. Damit sollte klar sein, was hier eine wesentliche Voraussetzung ist. Den Pflichtteil kannst Du nur geltend machen, wenn Du im Testament nicht mit mindestens diesem Betrag bedacht wirst.

Was Du meinst, ist ein Pflichtteilergänzungsanspruch. Der ergibt sich daraus, daß Dir durch die Schenkung ein zusätzlicher Anteil des Erbes "entgangen" ist. Das gilt jedoch nur, wenn die Schenkung nicht mehr als 10 Jahre zurückliegt und bis 10 Jahre mindert sich der Ergänzungsanspruch um 1/10.

Ich nehme mal an, daß Deine Eltern beide gleichberechtigt Eigentümer des verschenkten Hauses waren. Stirbt also ein Elternteil stirbt weniger als 10 Jahre nach der Schenkung, so rechnet man

  • Hauswert des Elternteils: 50% des Verkehrswerts des Hauses zum Schenkungszeitpunkt oder Todeszeitpunkt (falls geringer)

  • minus 1/10 dieses Verkehrswerts pro Jahr seit Schenkung (nach 3 Jahren sind also nur noch 70% anzusetzen)

  • minus den anteiligen Wert des Wohnrechts/Nießbrauchs zwischen Schenkung und Todeszeitpunkt

  • minus eine Bewertung des verbleibenden Wohnrechts/Nießbrauchs für den überlebenden Elternteil

ergibt den für den Pflichtteilergänzungsanspruch relevanten Gegenwert. Würde ein Elternteil versterben, so bekämst Du 25% des Vermögens, d.h. von diesem berechneten Gegenwert sind dann nur noch 1/8 relevant als Anspruch. Würde der zweite Elternteil versterben, wird die gleiche Rechnung nochmals aufgemacht (jedoch mit einer anderen Zahl von Jahren seit Schenkung) und dann erbt Ihr beide 50% des Vermögens, d.h. Dein Pflichtteilergänzungsanspruch wären davon nur 25%.

Mit anderen Worten: wenn Deine Eltern nun beide noch 8 Jahre leben, dann ist die Schenkung nicht mehr relevant für Dein Erbe. Ich wünsche Deinen Eltern ein langes Leben!

Kommentar von Alorak ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Mir geht es eher darum, ob mein Bruder verpflichtet ist mir einen (Pflicht)-Anteil des ihm verschenkten Hauses vor Ableben meiner Eltern auszubezahlen. Sorry, wenn ich mich missverständlich ausgedrückt habe, aber ich bin kein Profi auf diesem Gebiet. Meinen Eltern wünsche ich ebenso noch ein langes Leben!

Kommentar von Snooopy155 ,

Du hast Die Antworten nicht richtig gelesen. Solange nicht mindestens ein Elternteil verstorben ist hast Du überhaupt keine Ansprüche, also gibt es da dann auch nichts auszuzahlen oder von Dir einzufordern.

Antwort
von billy, 13

Zunächst einmal sollten Sie glücklich sein Ihrer Eltern noch nicht verloren zu haben. Da ich die folgenden Fragen als ziemlich unanständig bewerte, beschränken sich die Antworten auf ein Minimum. 1) nicht vor dem Tod eines Elternteils, 2) Nein, 3) Max 25 %' , 4) Nein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten