Frage von hendrikbu, 8

Während Ausbildung Spenden

Hallo, ich bin derzeit in der Ausbildung und möchte gerne spenden. Ich muss jedoch keine Steuererklärung abgeben und kann somit meines Wissens nach keine "Sonderkosten" absetzen. Zahle ich überhaupt Steuern, wovon man was absetzen kann, ich glaube nämlich nicht? Was kann ich machen? Einzige Alternative wäre das Spotify Abo abzumelden und dafür die 10 Euro im Monat zu spenden.

LG

Antwort
von billy, 6

Auch wenn man keine Steuern entrichten muss ist Spenden nicht untersagt. Respekt vor der Entscheidung für caritative Zwecke Dein Spotify -Abo zu beenden.

Antwort
von gammoncrack, 4

Zahle ich überhaupt Steuern, wovon man was absetzen kann, ich glaube nämlich nicht?

Das ist bisher der beste Satz des heutigen Tages!

Kommentar von hendrikbu ,

aufgelistet sind nur Kranken,Renten,Arbeitslosen und Pflegeversicherung. Mehr wird nicht abgezogen.

Kommentar von gammoncrack ,

Na siehst Du. Jetzt hast Du Dir die Frage selbst beantwortet.

Antwort
von Kevin1905, 3
Zahle ich überhaupt Steuern, wovon man was absetzen kann, ich glaube nämlich nicht?

Das ist doch keine Glaubensfrage, du schaust auf deine Abrechnung und guckst was bei Steuerabzügen steht.

Kommentar von hendrikbu ,

aufgelistet sind nur Kranken,Renten,Arbeitslosen und Pflegeversicherung. Mehr wird nicht abgezogen.

Kommentar von blackleather ,
Das ist doch keine Glaubensfrage

In gewisser Weise schon. Ich z.B. glaube, dass meine Steuern viel zu hoch sind.

Kommentar von wfwbinder ,

Ich fühle mich vom Finanzamt gestalkt. Jedes Jahr schicken die mir Briefe, manche mit der Auforderung Geld zu überweisen. alle drei Monate muss ich sogar selbst ausrechnen was ich zu zahlen habe, damit ich 3 Monate Ruhe habe.

Ich frage mich, ob 253 StGB erfüllt ist:

(1) Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung (machen Sie, oder ....) mit einem empfindlichen Übel (Zwangsmaßnehmen) zu einer Handlung (ausfülllen Steuererklärung), Duldung oder Unterlassung nötigt und dadurch dem Vermögen des Genötigten (Steuerzahlung) oder eines anderen Nachteil zufügt, um sich oder einen Dritten (Bundesregierung) zu Unrecht zu bereichern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Kommentar von vulkanismus ,

Angenommen Du gewinnst den Prozess.

Ruf mich bitte an.

Ich möchte sehen, wie die Polizei ein Finanzamt abholt.

Kommentar von Kevin1905 ,

Wirst du sicher zeitnah bei youtube finden können. Irgendwelche Schulustigen gibt es immer.

Kommentar von wfwbinder ,

Ich könnte den Prozess nciht gewinnen, weil man nur Privatklagen gewinnen kann.

Wenn es (rein theoretisch) so ein Verfahren gäbe, wäre es ein Strafprozess, den die Staatsanwaltschaft einleitet und es ginge sogar ohne Strafanzeige, wenn ich beim golfen den StA davon überzeuge, dass er ja auch zu den Opfern gehört. ;-) :-)

Da 253 (Erpressung) ein Offizialdelikt ist.

Kommentar von wfwbinder ,

Ich sollte das wirklich als Satire schreiben.

Man bedenke allein wegen der Beschlagnahmung der Akten als Beweismittel, wäre erstmal Monate keine Veranlagungen mehr.

Aber mit Belletristik kann man kein Geld verdienen. ich muss erst arbeiten, um mir das leisten zu können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten