Frage von holzooge, 326

Habt Ihr Vorschläge für eine gute Geldanlage?

Hallo Leute,

Anlagebetrag: 16.000 Euronen Anlagehorizont: 15-17 Jahre

Anleger ist nicht sehr risikobereit und will sich nicht aktiv kümmern, ständig kontrollieren oder umschichten.

Habt Ihr Vorschläge?

Vielen Dank vorab ...

Antwort
von Stefan674, 220

Diese Frage ist anhand der vorliegenden Daten kaum seriös zu beantworten. Neben dem Betrag, der Anlagedauer und Risikobereitschaft sind im Vorfeld weitere Fakten zu klären. Das wären z.B. private Vorsorge (Riester, Versicherung etc.), Absicherung des Anlegers und die gesamte Struktur der Vermögenswerte. Es macht wenig Sinn, das Geld anzulegen, wenn keine Grundabsicherung (Notgroschen) vorhanden ist oder der Anleger evtl. noch Schulden aus Konsumkrediten hat. Vielmehr sollte das Thema als Gesamtkonzept gesehen werden. Ich bin neulich auf die Seite "sparen-anlegen-vorsorgen.de" gestoßen. Da wird das ähnlich beschrieben: Absicherung, evtl. Schulden abbauen, Vorsorge und Vermögensaufbau.
Sollten alle diese Bausteine bereits vorliegen, könnte man über die Anlage in ETF (geringe Gebühren) nachdenken. Hier lässt sich schon mit 3 Fonds gut diversifizieren. Außerdem sollte nicht der gesamte Betrag mit einem Mal investiert werden, sondern besser in mehreren Tranchen gekauft werden.

Kommentar von Konrad92 ,

"Diese Frage ist anhand der vorliegenden Daten kaum seriös zu
beantworten. Neben dem Betrag, der Anlagedauer und Risikobereitschaft
sind im Vorfeld weitere Fakten zu klären."

Ähh, hat er doch alles angegeben...

Antwort
von jsch1964, 257

Ohne weitere Details zu kennen: Der Kunde könnte ein potenzieller Kandidat für PortfolioProtect sein. Das ist eine fondsbasierte Vermögensverwaltung. Anlageziel ist eine stabile Rendite von 5 - 7% p.a. bei einer selbst zu wählenden Risikoschwelle.

Antwort
von dirk2000, 204

Wenn du etwas ganz sicheres haben willst dann nimm einfach Festgeld.

Antwort
von Niklaus, 181

Ein gutes Investmentfondsportfolio. Möglichst mit Aktienfonds.  Diese sind als Sachwerte inflations-  und insolvenzsicher. 

Antwort
von althaus, 192

Die Antworten zu der Frage würde mich auch interessieren, da ich am 5.1. 20.000€ fällig habe. Bin jedoch etwas risikofreudiger und nehme größere Schwankungen im Kauf für die Laufzeit von 15 Jahre. 

Kommentar von LittleArrow ,

Die Antwort für Deine ungestellte Frage kannst nur Du selber finden, da Du doch schon ein umfangreiches Bündel an Wertpapieren hast. Dazu muss die zusätzliche Anlage von t€ 20 passen oder willst Du neu anfangen?

Gutes Gelingen!

Mit Deinem Kommentar zu Biancas Antwort bin ich hinsichtlich der Rentenkomponente grundsätzlich einverstanden. Allerdings wissen die Fondsmanager sicherlich auch um das Zinsveränderungsrisiko oder meinst Du, dass die die Situation des Zinsveränderungsrisikos ignorieren? Das muss man als Anleger natürlich kontrollieren und gucken, ob das Management bereits von den 15 - 30-jährigen Restlaufzeiten bei festverzinslichen Anleihen auf kürzere Restlaufzeiten oder auf variabel verzinsliche Anleihen umgeschichtet hat.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten