Frage von sabine12345,

vollstreckungsbescheid vorhanden. wie kann ich vollstrecken???

bin die ganze zeit schon am suchen und muss doch mal hier fragen: also ich habe mal mein elternhaus vermietet und habe keine miete erhalten. ich habe dann einen vollstreckungstitel erlangen können. der schuldner konnte aber immer noch nicht zahlen. gehe ich jetzt mit meinem titel regelmäßig vor gericht, ob die schauen,dass der schuldner mal geld hat oder wie mache ich das.wollte dem schuldner das geld nicht schenken. was kostet sowas. weiß jemand was. danke

Antwort
von alfalfa,

Gerichtsvollzieher für kleines Geld beauftragen und Gehaltspfändung durchführen lassen. Da werden Schuldner ganz fix munter. Alternative: Forderung mit 30 Prozent Abschlag verkaufen. Ok du hast nur 70% der Forderung aber Dein Schuldner muss dann an Firmen wie Moskau Inkasso zahlen. Ist legal, böse, und mit viel Unterhaltungswert.

Kommentar von Typderfinanzen ,

ist moskau inkasso nich in insolvenz gegangen ?

Kommentar von alfalfa ,

...das ist fast so, als wenn die Mafia insolvent ist....;-) Nee, die gibt es noch..

Kommentar von sabine12345 ,

verkaufen hört sich nicht schlecht an. muss titel bestimmte summe haben? wo kann ich verkaufen. besser 70% als gar nix und kein ärger mehr danke

Antwort
von qtbasket,

Du selber kannst nicht vollstrecken, das ist Sache eines Gerichtsvollziehers. Der wird für dich tätig, gegen Gebühr, die du aber dem Schuldner auf das Auge drücken kannst.

Meine Vermutung, beim Schuldner ist nichts zu holen - also gibt er die eidesstattliche Versicherung ab. (früher offenbarungseid)

Und Nu ????

Mach dich einmal mit dem Gedanken vertraut dem Mieter zu kündigen, und eine Räumungsklage durchzusetzen. Auch das dauert und kostet dein Geld.

Fazit: Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten