Frage von althaus,

Vodafone: -Surftarife ab 4,99 EurPrepaido im Monat! Ist das o.k. wenn man 1 Stunde am Tag surft?

Vodafone: -Surftarife ab 4,99 EurPrepaido im Monat 05.04.2013Boris Boden Die neuen Tarife für die "WebSessions" von Vodafone bieten mobiles Surfen ohne Vertragsbindung zu Preisen ab 4,99 Euro im Monat. LTE-Tempo dürfen Kunden zu diesen Preisen allerdings nicht erwarten. Unter dem Namen "WebSessions" bietet Vodafone seine Prepaid-Tarife für den mobilen Internetzugang an. Nächste Woche starten hier neue Angebote, für die der Kunde keine Vertragsbindung eingehen muss. Den Einstieg bildet "WebSessions Basic" für 4,99 Euro im Monat, bei dem für 30 Tage ein Gesamt-Surfvolumen von 200 MB zur Verfügung steht. Für 14,99 Euro gibt es bei "WebSessions S" ein Volumen von 1 GB, bei "WebSessions M" sind es 3 GB für 24,99 Euro monatlich. Der Spitzentarif ist "WebSessions L" mit 5 GB für 34,99 Euro im Monat. Die SIM-Karte, die auch als NanoSIM verfügbar ist, kostet einmalig 4,95 Euro. Außerdem bietet Vodafone einen Surfstick für 29,90 Euro und einen mobilen WLAN-Hotspot für 49,90 Euro.
Die Preise bei den neuen Tarifen sind stark gesunken, bisher kosteten 30 Tage Zugang mit 3 GB Volumen 39,95 Euro. Der Haken: Mit den Paketen bietet Vodafone keinen Zugang zu seinem schnellen LTE-Netz, sondern erlaubt per HSDPA lediglich maximal 7,2 MBit/s im Downlink. Wieviel ist das? Ich kann mir unter 200 MB nicht viel vorstellen!! 4,99 Euro im Monat, bei dem für 30 Tage ein Gesamt-Surfvolumen von 200 MB zur Verfügung steht.

Antwort
von SBerater,

die Frage ist dann doch sehr unübersichtlich. Was ist genau die Frage und was ist blabla?

1h surfen am Tag sagt wenig aus, denn hier können einige GB zusammenkommen oder nur wenige MB.

Geht es um normale Webseiten? Textlastige Seiten? Selbst dann dürfte bei 30h/ Monat ein Volumen von 200 MB eher gering sein.

Sobald irgendwelche Streams wie Radio oder Video dabei sind oder grössere Downloads, wird es sicher deutlich mehr.

7,2 MBit sind in Ballungszentren üblich, das ist zum Surfen ok. LTE ist natürlich deutlich schneller. Und mit LTE sind 200 MB schnell weg.

Im Vergleich ist Vodafone teuer. Schau dir die Konkurrenz an.


DSL zuhause? Dann mal ins Modem gehen in die Einstellungen. Dort wird es einen Zähler geben für die Daten up und down. Damit bekommt man ein Gefühl.

Oder Smartphone: auch dort gibt es Zähler für die Daten.

Kommentar von althaus ,

Ich bin auf der Suche nach einem Smartphone Angebot für meine Tochter (13 Jahre). Mein Neffe hat ein Angebot für 10,- Euro/Monat Flatrate. Weiss noch nicht wie ich das vergleichen soll und welcher Tarif zu meiner Tochter passt. Kenne mich nicht aus mit xy MB/Monat oder 7,2 MBit usw.

Kommentar von Lissa ,

Hier kannst du passende Tarife heraussuchen: http://www.teltarif.de/mobilfunk/profil.html

Kommentar von althaus ,

doppelt.

Antwort
von qtbasket,

Jetzt ist es heraus !!!

Althaus arbeitet bei Vodaphone, und er muss für seinen Brötchengeber mal hier ein bisschen Werbung machen....

...ehrlich gesagt, mit diesem Verein würde ich niemals Geschäfte machen, die liebe ich genauso heiß und innig wie die Sparkassen...

Der Surfstick von fonic ist meiner Meinung nach das bessere Angebot!

Kommentar von SBerater ,

das mit der Werbung hatte ich auch im Sinne :)

Copy-paste von lieblos hingerotzten Werbetexten.

Kommentar von althaus ,

@qtbasket: Wie nutzt man ein Surfstick am Smartphone?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten