Frage von Geraldt 20.01.2012

Verspätung der Bahn, Sitzplatzreservierung und Fahrpreisreduktion?

  • Antwort von Rolf42 20.01.2012

    Ab 60 Minuten Verspätung an ihrem Zielbahnhof erhalten Fahrgäste eine Entschädigung von 25 Prozent des gezahlten Fahrpreises für die einfache Fahrt, ab 120 Minuten Verspätung 50 Prozent.

    http://www.bahn.de/p/view/service/fahrgastrechte/nationale_regelungen.shtml

  • Antwort von EuropaFan 20.01.2012

    Beförderungsbedingungen der Bahn, Tfv 600/A, Punkt 5. Sitzplätze und Reservierungen. Dort steht unter 5.3 Umtausch, Erstattung:

    "Konnten reservierte Sitzplätze nicht zugeteilt oder zugeteilte Sitzplätze nicht bereitgehalten oder wegen Verspätung eines Zuges nicht eingenommen werden, hat der Reisende Anspruch auf Rückzahlung des Reservierungsentgelts."

    Meins Wissens ist es am Besten wenn man direkt vom Zugbegleiter/Schaffner sein Geld zurückverlangt, oder sich mindestens eine Bestätigung holt, dass man stehen musste. Sonst kann man später ja nicht mehr beweisen, dass man stehen musste... Wird wohl schon zu spät sein, aber generell ist immer noch der Anspruch auf die Rückerstattung da!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!