Frage von Lecheva, 5

verspätete Rechnung einer Kanzlei

Für ein im Jahr 2014 eingelegten Widerspruch gegen einen Mahnbescheid stellt die damalige Kanzlei nun im Juli 2014 eine Rechnung. Muss ich diese bezahlen?

Antwort
von wfwbinder, 5

REchnung in 2014 für eine Sache aus 2014 ist normal.

Nur das Honorar für eine in 2010 bearbeitete SAche wäre verjährt.

§§ 195 + 199 BGB.

Die Verjährung beginnt mit Ablauf des Jahres in der der Anspruch entstanden ist. Dann drei Jahre.

Also Forderungen aus 2010 sind mit Ablauf des 31. 12. 2013 verjährt. Alles Andere kann noch berechnet werden.

Kommentar von Juergen010 ,

Kleine Korrektur:

Wenn die Forderung am z.B. 15.05.2010 entstanden ist, beginnt die Verjahrungsfrist mit dem 01.01.2011, 0:00 Uhr zu laufen und endet am 31.12.2014 um 23:59 Uhr.

Kommentar von wfwbinder ,

ist die jetzt vier Jahre?

2011 2012 2013 2014

Verjährungsfrist § 195 BGB, nicht Festsetzungsfrist § 169 AO

Antwort
von freelance, 2

bitte etwas genauer. Welche Rolle spielt die Kanzlei und wofür sollst du zahlen? Hast du die Kanzlei beauftragt, was zu tun?

Rein von den Datumsangaben ist die Rechnung zu zahlen. Eine Dienstleistung aus 2014, die in 2014 in Rechnung gestellt wird, ist zu zahlen. Verjährung gibt es keine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community