Frage von gitte41, 14

Versicherungsschutz bei Kündigung während Krankheit

Seit April befinde ich mich im Krankenstand bis voraussichtlich noch Ende September. Nun bin ich von meinem Arbeitgeber zum 31. 07. gekündigt worden. Ich weiß, dass man erst mal noch einen Monat nach versichert ist. Nach Auskunft des Arbeitsamtes kann ich mich erst arbeitslos melden, wenn ich wieder arbeitsfähig bin. Meine Frage ist nun, wie bin ich bis dahin Krankenversichert? Ich beziehe derzeit Krankengeld von der Krankenkasse.

Antwort
von Primus, 10

Wenn die Arbeitsunfähigkeit wie in Deiner Frage während der Beschäftigungszeit eintritt und über das Beschäftigungsende fortdauert, besteht während des Bezuges von Krankengeld Beitragsfreiheit, wenn während der Beschäftigungzeit Versicherungspflicht bestand.

Beiträge sind dann bis zum Ende des Krankengeldes nicht zu entrichten. Vor dem Ende des Krankengeldbezuges sollte man sich,sofern keine Beschäftigung nach dem Krankengeld aufgenommen wird,beim Arbeitsamt melden.

Kommentar von gitte41 ,

Vielen Dank, du hast mir damit weiter geholfen.

Kommentar von Primus ,

gern geschehen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community