Frage von Altona 30.12.2009

Versicherung von Autos in sozialen Brennpunkten?

  • Hilfreichste Antwort von pepe33 30.12.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Mit Sicherheit wird ein Mercedes in Berlin höher eingestuft als in Nordfriesland o.ä.

    Die Einstufungsklassen der KFZ-Versicheungen werden nach vormals entstanden Schäden eingestuft. In Ostdeutschland werden mehr Autos gestohlen, in Großstädten wird mehr zerstört und besondere Fahrzeuge werden von "unfallträchtigen" Personengruppen bevorzugt. Auch die Unfallhäufigkeit bestimmter Gemeinden, Kreise Städte wird mit einbezogen.

    Diese Dinge ergeben in jeder Gemeinde für jeden Fahrzeugtyp unterschiedliche Schadensklassen. Daraus resultieren so unterschiedliche Beiträge.

    Da hilft nur suchen und vergleichen. Viel Erfolg und guten Rutsch in 2010!!

  • Antwort von humoer 30.12.2009
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn das Auto entsprechend versichert ist, wird auch geleistet. Ansonsten ist die „Zahlungsmoral“ sicherlich nicht anders, wenn der Wagen in Charlottenburg, Reinickendorf oder Pankow abgefackelt wird.

    Werden weiterhin viele Autos angezündet, werden sich sicherlich die Kosten erhöhen. Die berechnen sich hauptsächlich aus den Gesamtaufwendungen für Schadensfälle.

  • Antwort von Matrix 02.01.2010

    nur weil das auto dort abgestellt wird würde es bestimmt nicht eine prämienerhöhung mit sich ziehen. die häufigkeit solcher geschehnisse ist dafür verantwortlich wenn sich die prämien erhöhen.

    als zweites KANN und DARF eine versicherung dabei KEINEN unterschied machen WO ein auto steht auch wenn es , wie du erwähnst ein brennpunkt darstellt.

    generell wird die versicherung dich VORHER danach fragen und dementsprechend die prämie festsetzen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!