Frage von KleinU,

Verrechnungen Gewinn/ Verlust zwischen den Einkunftsarten möglich?

ich habe eine Verständnisfrage:

wenn ich Einkünfte habe aus

  1. nichtselbst. Arbeit
  2. selbständ. Arbeit
  3. Vermietung und Verpachtung

angenommen bei 1. habe ich ein zvE von 40.000 Euro. Wenn ich bei 2. und 3. je einen Verlust erwirtschafte von 10.000 Euro, versteuere ich dann 20.000 Euro?

Und wenn ich doch 40.000 versteuere, was passiert dann mit den Verlusten aus 2. und 3.?

Antwort
von blackleather,

Wenn ich bei 2. und 3. je einen Verlust erwirtschafte von 10.000 Euro, versteuere ich dann 20.000 Euro?

Unter der Voraussetzung, dass das Finanzamt die Verluste zu 2. und 3. anerkennt und nicht von Liebhaberei ausgeht, versteuerst du 20.000 € abzüglich Sonderausgaben und außergewöhnlichen Belastungen.

Und wenn ich doch 40.000 versteuere, was passiert dann mit den Verlusten aus 2. und 3.?

Falls das Finanzamt bei 2. und 3. doch von Liebhaberei ausgehen sollte und es dir nicht gelingt, diese Annahme zu entkräften, dann existieren diese Verluste steuerlich nicht - weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft.

Kommentar von KleinU ,

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community