Frage von 20hiperman,

Vermögensausgleich Lebensversicherung bei Bezugsrecht Kinder

Hallo, ich bin von meiner Frau getrennt, wir leben noch häuslich zusammen, es kommt aber zur Scheidung. Ich habe zwei Kapitallbensversicherungen abgeschlossen, bezugsberchtigt sind jeweils eins unserer beiden Kinder. Im Falle der Scheidung und dem Vermögensausgleich...muss ich die Hälfte der versicherung an die Frau auszahlen oder nicht?

Antwort
von barmer,

Hallo,

der Teil der Lebensversicherungen, der während de Ehe angespart wurde, fällt in den Zugewinnausgleich. Das heisst in der Regel, dass Du die Häfte des Rückkaufswertes in Geld an die Ex zahlst. Es ist u.U. auch eine Teilung der LV selbst möglich.

Etwas anders ist es, wenn die Kinder unwiderruflich bezugsberechtigt sind. Das sind sie aber in der Regel nicht.

Kommentar von 20hiperman ,

Ich geh mal davon aus, das ein Riestervertrag davon auch betroffen ist, oder?

Kommentar von barmer ,

Nicht ganz. Riester geht - weil Rente - in den Versorgungsausgleich.Da erfolgt dann eine Teilung der Ansprüche beim Versicherer. Wenn nichts anderes vereinbart wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten