Frage von Sepp368,

Vermieter will mehr Geld für Reinigung, falls ich Blumen auf dem Balkon anbringe?

Ich habe eine Wohnung im ersten Stock gemietet. In der Wohnung unter mir ist ein Wintergarten mit einem Glasdach. Ich habe mir jetzt vorgenommen eine paar Blumen am Balkon anzubringen, worauf sich die Besitzer der Wohnung unter mir sich bei meinem Vermieter beschwert haben, dass die Blätter dann deren Dach beschmutzen würden... Mein Vermieter hat mir jetzt gesagt, dass ich eine Reinigungspauschale zahlen soll wenn ich die Blumen wirklich anbringen sollte. Ist das so rechtens?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LittleArrow,

Blumen am Balkon anzubringen

Das geht so nicht;-))

Solange Du Deinen Blumenkasten mit den Blumen an der Innenseite des Balkongeländers (also zur Hauswand) ohne jegliche Bohrungen anbringst, so dass die Kastenhöhe nicht über den Geländerrand hinweg schaut, kann Dir der Vermieter nichts Böses. Eine Reinigungspauschale ist sowieso nicht drin.

Bringst Du den Blumenkasten auf oder vor dem Geländer nach außen an, kannst Du Ärger/Verbot bekommen (u.a. von Deinem Untermieter).

Blätter, die durch die Luft getragen werden, sind ein natürliches Geschehen. Dies gilt auch für Pollen- und Samenflug.

http://www.pro-wohnen.de/Mietrecht/Blumen-Balkon.htm

Kommentar von cocoB ,

So ist es und nicht anders.

Antwort
von Gaenseliesel,

Hallo, grundsätzlich darf ein Mieter auf seinem Balkon auch Blumenkästen anbringen oder Blumentöpfe aufstellen, dies gehört zum ordnungsgemäßen Gebrauch eines Balkons. Das Anbringen kann Dir nicht verboten werden, solange Du die Kästen ausreichend sicherst. Also die Blumenkästen nach innen anbringen ! " Reinigungspauschale " habe ich noch gar nicht gehört. Angenehme Stunden 2013, auf dem ( bald ) blühenden Balkon ! K.

Antwort
von qtbasket,

Das Mietrecht haben dir die anderen Fraganten erläutert, hier mache ich dir jetzt den Erklärbär zum Zivilrecht !!!

  • Mein Vermieter hat mir jetzt gesagt, dass ich eine Reinigungspauschale zahlen soll wenn ich die Blumen wirklich anbringen sollte. Ist das so rechtens?

Definitiv kann das ein Vermieter nicht verlangen - dazu gibt es keine gesetzliche Grundlage, beispielsweise in der Nebenkostenverordnung und auch dein Mietvertrag wird das nicht hergeben. Und wenn ja, wäre der Vertrag sittenwidrig....

Du könntest also dem Vermieter eine solche Rechnung zurückschicken, mit dem Vermerk, dass die Rechtmäßigkeit der Forderung von dir bestritten wird- sollte er gegen dich nach einigen Mahnungen einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken, musst du widersprechen, und zwar innerhalb der Frist. Erst dann geht die Angelegenheit vor Gericht und dann würde der Vermieter wohl eine Niederlage hinnehmen müssen.

Antwort
von robinek,

Bei uns (grössere Anlage) ist in der Hausordnung festgehalten dass Blumen nur an der Innenseite der Balkone angebracht werden dürfen - auch aus Sicherheitsgründen! Würde mich im Falle eines Wintergartens auch beschweren. Möchte im Falle eines Sturmes nicht unbedingt Deine Blumenkübel durchschlagen sehen! Was steht in Eurer Hausordnung darüber?

Antwort
von althaus,

In der Hausordnung ist das geregelt. Wer seine Blumenkästen auf der Innenseite anbringt hat nichts zu befürchten. Eine Reinigungspauschale kann er nicht verlangen. Ein Grund zum Mieterbund zu gehen wenn sowas in Rechnung gestellt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community