Frage von Tenshi123, 8

Verlustverrechnung/Korrektur Kapitalertragssteuer

Folgendes Szenario: 2012 einen großen Gewinn mit Wertpapieren (sowohl Aktien wie auch Optionsscheinen) erzielt und somit ordentlich Kapitalertragssteuer gezahlt, 2013 das genaue Gegenteil. Wie sieht das, kann ich mir über die Steuererklärung für 2013 einen Teil der gezahlten Steuer zurückholen? Danke schon einmal

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Tenshi123,

Schau mal bitte hier:
Steuern Recht

Expertenantwort
von gandalf94305, Community-Experte für Steuern, 7

Nein. Verlustrückträge gibt es nicht mehr. Du kannst die Verluste nur gegen zukünftige Gewinne verrechnen.

Kommentar von EnnoBecker ,

So ist es.

Jammerschade.

Antwort
von Gast8, 8

Nein - die einzige Möglichkeit wäre wohl gewesen, wenn auch 2012 schon Papiere mit Verlust im Depot waren, diese zu verkaufen und gleich wieder zu kaufen, damit die Verluste schon 2012 mit den Gewinnen verrechnet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community