Frage von versichLaie,

Verlagsgruppe Bastei Lübbe geht an die Börse - dabei sein?

die Verlagsgruppe Bastei Lübbe geht an die Börse. Sollte man die Aktie Zeichnen oder warten, bis sie gehandelt wird? Oder ganz die Finger davon lassen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SBerater,

ich würde abwarten. Verlage haben keine gute Zeit. Alle stehen unter Druck und kämpfen mit sinkenden Einnahmen. Das wird bei Bastei nicht anders sein. Und daher würde ich warten - und vor allem die Zahlen und das Geschäftsmodell genau prüfen.

Hier ist ein aktueller Artikel zum IPO http://www.handelsblatt.com/finanzen/aktien/aktien-im-fokus/graumarkt-bastei-akt...

Antwort
von gandalf94305,

Ich hatte früher mal zu Zeiten des Neuen Markts heftig bei IPOs gezeichnet, um dann kurzfristig Post-IPO-Gewinne zu realisieren. Mit den meisten Aktien hat das eine ganze Zeitlang gut funktioniert. Allerdings hätte ich die meisten dieser Aktien auch damals schon nicht längerfristig in meinem Depot haben wollen, da es sich nicht wirklich um Unternehmen, sondern bestenfalls Projekte handelte :-)

Die Qualität der Unternehmen, die derzeit an die Börse gehen, ist natürlich höher und die Investoren sind kritischer. Man hat in jüngerer Vergangenheit ja gesehen, daß eine Bookbuilding-Spanne durchaus auch mal unterschritten werden kann, wenn die Erwartungen zu hoch liegen. Mit anderen Worten: IPO-Gewinne sind unwahrscheinlich, da die Aktien nicht den großen Sprung nach IPO hinlegen werden. Also fehlt aus meiner Sicht damit auch die Motivation, als harmloser Privatanleger bei halbwegs liquiden Werten sofort zeichnen zu müssen.

Das war jetzt eine sehr generelle Aussage, die alle IPOs betrifft. Bastei Lübbe ist ein sehr kleines Unternehmen, das so seine Probleme aus dem Print-Bereich noch mit sich herumschleppt. Daher gibt es hier auch Risiken. Nun wurde dir Preisspanne hier deutlich gesenkt und der Bid-Zeitraum um einen Tag sogar verlängert. Kein gutes Zeichen. Positiv dabei: die Mittel aus dem IPO werden in die digitale Welt fließen, d.h. Bastei Lübbe will sich deutlich modernisieren. Gemischte Gefühle also... und infolge dessen kein Zwang, jetzt zu zeichnen, sondern eher in Beobachtungshaltung zu gehen, wie die weitere Strategie aussieht, und ob sich das auch im Ergebnis ausdrückt.

Kommentar von versichLaie ,

der IPO wurde wohl nochmals verschoben. Ich lasse die Finger davon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten