Frage von Kivii100, 61

Ich plane den Verkauf einer Immobilie in Spanien, muß ich dann die Einnahme auch in Deutschland versteuern?

Wenn ich eine kleine Immobilie (Kosten ca 40.000) in Spanien verkaufe, das Geld bar nach Deutschland bringe und auf mein Konto einzahle, mit welchen Problemen muss ich rechnen? Muss ich in Deutschland irgendwelche Steuern dafür Zahlen? In Spanien sind alle Steuern bereits gezahlt.

Antwort
von EnnoWarMal, 61

Nacht das Verbingen des Geldes von Spanien nach Deutschland ist ein Steuertatbestand, sondern der Verkauf des Grundstücks.

Das Besteuerungsrecht hat hier Spanien, Art. 13 (1) DBA. Deutschland nimmt diese Einkünfte von der Besteuerung aus, unterwirft sie aber dem Progressionsvorbehalt, Art. 22 (2) DBA, § 32b EStG.

Für die Frage, ob tatsächlich Steuern anfallen, sind die üblichen Voraussetzungen des § 23 EStG gültig. Hierüber steht im Sachverhalt aber nichts geschrieben, so dass eine Antwort nicht möglich ist.

Antwort
von Privatier59, 58

bar nach Deutschland bringe

Geldwäschevorschriften sind Dir hoffentlich bekannt. Bargeld im Betrag von über 10.000 Euro sind bei Grenzübertritt dem Zoll auf Befragen anzumelden. "Vergißt" man das, wird das Bargeld erst mal beschlagnahmt und erst nach Erklärung der Herkunft und unter Abzug eines Bußgelds, welches 25% des Betrags ausmacht, wieder frei gegeben. Auch die Bank wird bei so viel Bargeld Fragen stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community