Frage von DavidB, 162

Vergleich Risikolebensversicherung Canada Life (Riskoleben komfort) und Zurich (Eagle Star RisikoLeben-basic)? 20 Jahre oder 30 Jahre Laufzeit?

Hallo, ich möchte gerne eine Risiko-LV abschließen. Hintergrund: - 25 Jahre - ledig - geplanter Hausbau/Kauf in spätestens 5-10 Jahren - jetzt günstigeren Beitrag sichern - Wunsch: 200.000€ Todesfallsumme, Laufzeit 20 oder 30 Jahre. Keine Extras/Zusatzleistungen meiner Meinung nach notwendig

Was mir bei beiden Tarifen sehr gut gefällt ist, dass der Zahlbeitrag identisch mit dem Bruttobeitrag ist. Somit brauch ich mir keine Sorgen zu machen, dass die Versicherung mal teurer wird.

Ich habe mir von beiden Tarifen die Bedingungen durchgelesen und konnte keinen Unterschied feststellen. Beide Versicherungen kosten ca. 22€

Eventuell kennt sich da jemand besser aus, oder hat eine allgemeine Meinung zu den Gesellschaften.

Und würdet ihr in meinem Alter lieber 20 Jahre oder 30 Jahre Laufzeit auswählen?

Antwort
von Hanseat, 121

Ok, das stimmt, bei beiden Anbietern gibt es keinen Netto- und Bruttobeitrag. Aber warum muss es denn unbedingt diese beiden ssein. Es gibt doch auch Anbieter / Tarife wo selbst der garantierte Bruttobeitrag (geschweige denn der Netto- bzw. Zahlbeitrag) unter denen der Canada Life bzw. der Eagle Star liegen.

Ich würde mal die DLV AG (Direktversicherer der Allianz), die Europa, die Stuttgarter und die Dialog rechnen.

Außerdem wäre es vielleicht sinnnvoll (da Sie ja die genauen Kosten der Immobilie noch nicht kennen), einen Tarif zu wählen der eine Erhöhung der Versicherungssumme und/oder eine Verlängerung der Laufzeit ohne erneute Gesundheitsprüfung zulässt. Hier wären u.a. Europa Premium, Allianz Plus und Dialog Premium zu nennen.

Eine andere Möglichkeit wäre, die Überschussbeteiligung nicht in Form des Sofortrabattes sondern in Form eines Todesfallbonusses zu wählen, dann gibt es auch nur einen garantierten Beitrag.

Antwort
von wfwbinder, 109

Eine Risiko-LV schließt man normaler Weise ab, um Angehörige davon zu schützen, dass sie mit den Immobiliendarlehensraten allein dastehen.

Wenn Du Single bist und der kauf/Bau erst in 5-10 Jahren beabsichtigt ist, würde ich mir die Sache überlegen und nachmal durchrechnen.

wenn Du heute abschließt zu geringen Raten zahlst Du 30 Jahre.

Wenn Du abschließt, wenn es akkut ist, zahlst Du eventuell nur 20 Jahre, das wird die höheren BEiträge vermutlich kompensieren.

Ausserdem, wenn Du abschließt wenn die Summe der Finanzierung steht, dann kannst Du eine zur Tilgung passende fallende Auszahlungssumme versichern, was Deinen Beitrag nochmals senkt.

Beispiel: 200.000,- 30 Jahre 15,59 mtl. Beitrag bei Hann.Leben (dort wo ich versichert bin.

250.000,- Laufzeit 20 Jahre, fallende Auszahlungsleistung Beitrag 10,83 mtl.

Also überlege wen Du für welchen Fall absichern willst und ob es sinnvoll ist 5 Jahre, oder gar 10 Jahre länger zu zahlen, nur um einen besseren Beitrag zu haben.

Kommentar von HilfeHilfe ,

einziger Grund es jetzt abzuschließen sind die Gesundheitsfragen. Jetzt ist er jung und gesund ( nehme ich an). in 5-10 jahren kann viel passieren was ich ihm nicht wünsche. Von daher eine überlegung wert

Kommentar von DavidB ,

genau mein Gedanke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community