Frage von nixWissen33,

Verbindlichkeiten und Forderungen LuL in der Bilanz mit oder ohne USt?

ich habe weitere Bilanzen angesehen. Die eine oder andere Frage habe ich schon hier gestellt.

Ich habe irgendwo gelesen (leider weiss ich die Literaturquelle nicht mehr), dass in den offenen Forderungen und den Verbindlichkeiten aus LuL die USt enthalten ist.

Kann das sein? In der GuV ist sie ja nicht drin.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von blackleather,

Selbstverständlich ist die USt. da mit drin. Schließlich hat man die genauso zu bekommen bzw. zu zahlen wie die Nettoerträge bzw. Aufwendungen. Und in der GuV kann sie gar nicht mit drin sein, weil man sie ja ihrerseits eine Forderung gegen das Finanzamt oder eine Verbindlichkeit gegenüber dem Finanzamt darstellt, aber keinen Aufwand oder Ertrag für das Unternehmen.

Antwort
von Tina34,

ich würde es mal mit

Buchführung 1 und Buchführung 2 von Bornhofen und Busch probieren. Sehr hilfreich und lesen bildet ja bekanntlich!

Kommentar von nixWissen33 ,

ja, Lesen bildet. Auch Bücher über emozionale Intelligenz. Wünsche nen guten Rutsch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten

Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.