Frage von stefanh230, 162

Urlaubsanspruch trotz Beschäftigung als Krankheitsvertretung?

Schönen Guten Tag zusammen, ich war vom 06.03.2014 bis 15.05.2014 in einem Dresdener Unternehmen zwecks Krankheitsvertretung eingestellt. Die Anstellung dort war bis zum 15.05.2014 befristet.

Nun meine Frage, hab ich trotz der Befristung einen Urlaubsanspruch gehabt? Wenn ja, hab ich ein Recht auf Auszahlung der Urlaubstage?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von homes, 162

Ja, soweit ich weiß haben auch befristet Angestellte einen Urlaubsanspruch. Pro vollen Monat solltest du also etwas an Urlaubsanspruch bekommen. Stand dazu nichts in deinem Arbeitsvertrag?

Antwort
von Primus, 118

Urlaubsanspruch besteht im allgemeinen erst nach 6 Monaten Betriebszugehörigkeit.

Es sei denn, es wurde in Deinem befristeten Vertrag etwas anderes vermerkt.

Kommentar von Tina34 ,

Hat das Arbeitsverhältnis noch keine 6 Monate bestanden, gilt § 5 Bundesurlaubsgesetz: Sie haben dann einen Anspruch auf 1/12 des Jahresurlaubs für jeden vollen Monat des Bestehens des Arbeitsverhältnisses. Fehlen an einem vollen Beschäftigungsmonat Tage, an denen bei Bestehen des Arbeitsverhältnisses keine Arbeitspflicht bestanden hätte, beispielsweise gesetzliche Feiertage oder Sonntage, entsteht für den nicht vollendeten Monat kein Urlaubsanspruch. Es gibt nämlich keine gesetzliche Grundlage dazu, dass Zeiten vor Beginn beziehungsweise nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses hinzuzurechnen wären. Soweit ist das klar.

Antwort
von Tina34, 128

ja warum sollte eine befristete Kraft keinen Urlaubsanspruch haben, allerdings gilt der Urlaubsanspruch nur für volle Monate.

guckst du hier:

http://www.arbeitsrecht.org/arbeitnehmer/urlaub/blog-news/teilurlaub-nur-fuer-vo...

Antwort
von free555, 98

ja, den Anspruch sehe ich. Nur gibt es für anteilige Monate keinen solchen Anspruch.

Antwort
von ASS09, 93

Die Frage,ob du Anspruch auf Urlaub hast,wurde dir ja schon beantwortet.

Zu deiner Frage,ob du ein Recht auf Auszahlung der Urlaubstage hast,folgendes:

Kann der Urlaub wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses ganz oder teilweise nicht mehr gewährt werden,so ist er abzugelten.(§ 7 Abs.:4 Bundesurlaubsgesetz BUrlG)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community