Frage von rosenrot75, 11

Urlaub aus politischen Gründen nicht möglich - zahlt die Reiserücktrittsversicherung?

Wenn ein Urlaub aus politischen Gründen nicht möglich ist, zahlt dann die Reiserücktrittsversicherung oder bleibt man in diesem Fall auf den Kosten sitzen?

Antwort
von Primus, 10

Solltest Du Reisewarnungen meinen, die von den Ländern ausgegeben werden, weil es im Urlaubsland politische Unruhen gibt, so kannst Du die Reise beim Reiseveranstalter stornieren, oder kostenlos umbuchen,

Antwort
von gandalf94305, 9

Ei, was ist denn ein "politischer Grund" für Nichtantritt eines Urlaubs?

Nichtantrittsgründe sind Gefahren für Leib und Leben im Zielland (z.B. Naturkatastrophen, Unruhen, Kriegszustände) bzw. nicht selbst verschuldete Härtefälle im eigenen Bereich (z.B. Erkrankung, Erfordernis der Betreuung Abhängiger, z.B. Kinder).

Du solltest also mal detaillieren, inwiefern die AGB Deiner Reiserücktrittsversicherung auf "politische Gründe" eingehen und was für Gründe das in Deinem Fall wären.

Antwort
von gammoncrack, 9

Ich weiß zwar nicht genau, was Du mit politischen Gründen meinst. Die Reiserücktrittskostenversicherung zahlt keinesfalls, wenn Dir politische Gegebenheiten neuerer Art in einem Land nicht gefallen.

Falls Du aber von Unruhen sprichst, ist die Notwendigkeit sicherlich eine Warnung durch das Auswärtige Amt zu belegen. In diesen Fällen wird allerdings ein Reiseveranstalter, ohne das Du Dich an die Versicherung wenden musst, tätig werden.

Antwort
von obelix, 6

der Begriff politischer Grund ist so vage gehalten, dass man nicht genau weiss, was damit gemeint ist.

Du wirst in den wenigsten Fällen bei einer Versicherung eine Deckung dieses Grundes erhalten - ausser es ist in den Vertragsbedingungen genannt.

Ein politischer Grund deutet eher auf einen beruflichen Grund hin. Und dann müsste der Arbeitgeber zahlen.

Nenn den Grund doch mal exakt.

Antwort
von Privatier59, 6

Stellst Du Dich nun doch als Kandidat zur Bundestagswahl oder wie ist das mit den politischen Gründen gemeint?

Kommentar von Gaenseliesel ,

...... vielleicht sind politische Unruhen im Urlaubsland gemeint ? oder fragt hier Peer Steinbrück möglicherweise ? K.

Kommentar von Privatier59 ,

Der könnte ruhig in Urlaub fahren..

Kommentar von Primus ,

Ich würde dafür sogar spenden ;-))

Antwort
von qtbasket, 6

Die Versicherung leistet in folgenden Fällen nicht:

höhere Gewalt (z.B. Bürgerkrieg, Kernunfall)

Streik (z.B. des Flugpersonals)

Sind das deine "politischen Gründe" ???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community