Frage von mina86 23.01.2012

unterstützung miete geringverdiener

  • Antwort von Tina34 23.01.2012

    bescheidene Frage - wer arbeite für ca. 1100 € Vollzeit? Selbst hier im Norden wo schlecht bezahlt wird, gibts kaum jemand der so ca. 6,50 - 6,70 € auf Steuerkarte verdient - da kann doch was nicht stimmen - oder arbeitest du nur Teilzeit??

    Da kannst du zu einer Zeitarbeit gehen und dürftest mehr verdienen!

  • Antwort von Livetec 23.01.2012

    "geilo"? ;-)

    Kann deine Aufregung verstehen, aber: erstens hast du ja eine Perspektive, wenn dein Freund auch verdient und ihr beim Zusammenziehen die Kosten teilen könnt sieht die Sache schon viel besser aus! (mit 26 hat man normalerweise ja auch einen Freund der schon länger mit der Ausbildung fertig ist!^^)

    Und du und dein Arbeitgeber zahlen für dich in die Rentenversicherung ein.

    Beides schonmal Dinge, die du einem H4-Bezieher voraus hast.

    Also Kopf hoch, und mal ehrlich: den ganzen Tag zuhause sitzen ist doch irgendwie auch nicht das Wahre. Das macht 1-2 Monate Spaß, danach auch nicht mehr.

  • Antwort von billy 23.01.2012

    Nein , Fehlanzeige. Unterstützung kannst Du Dir nur privat verschaffen, entweder durch nahe Angehörige wie Großeltern, Eltern etc. durch einen Nebenjob für weiteres Einkommen sorgen, einen Partner oder Partnerin suchen, in eine WG ziehen oder, oder oder.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!