Frage von HopedMercy, 335

Unterschrift auf Kreditkarte anders als auf dem Personalausweis - kann Zahlung verweigert werden?

Kann mir eine Zahlung verweigert werden, wenn die Unterschrift auf der Rückseite der Kreditkarte anders ist als die auf meinem Personalausweis?

Antwort
von JCLgermany, 190

Nicht die Unterschrift schließt den Vertrag, sondern der Wille zum Abschluss. Wie man unterschreibt ist völlig egal.

Zweitens: Personalausweisgesetz §1 sagt, dass der Ausweis nur berechtigten Behörden auf Verlangen vorgezeigt werden muss. Außer der Polizei und ein paar anderen Amtsträgern darf niemand nach dem Ausweis fragen. Man muss den übrigens auch nicht immer dabei haben, was ja auch viele glauben

Antwort
von sparfuchserl, 319

Ja, beide Unterschriften müssen übereinstimmen und nach dem Perso darf gefragt werden zur Kontrolle. Am besten um neue Kreditkarte bei der Bank bitten und Unterschrift austauschen.

Antwort
von freelance, 299

klar.

Denk mal logisch. Es gibt Fälle, in denen Personen dieselben Namen haben. Und die haben dann sicherlich unterschiedliche Unterschriften. Oder Papa heisst wie Sohnemann. Der kann dann fleissig einkaufen gehen. Und dann?

Antwort
von Hobbyberater, 279

Ja, ist meiner Freundin auch schon passiert.

Antwort
von Ruckus, 271

Wenn diese nicht verweigert wird dann kann man noch sagen, dass du Glück hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community