Frage von patricia41, 37

Unterschied Maestro-Geldkarte und V-Pay Geldkarte?

Wer kann mir den Unterschied der Maestro-Geldkarte und derV-Pay Geldkarte erklären. Biete Banken nun beide Karten an. Welche bietet mehr Möglichkeiten?

Antwort
von Rolf42, 37

Man muss zwischen Maestro, V PAY und der Geldkarte unterscheiden.

Allen dreien ist gemeinsam, dass sie von deutschen Banken üblicherweise als Zusatzfunktionen der Girocard angeboten werden.

Maestro und V PAY sind Systeme, die im In- und Ausland Kartenzahlungen und Auszahlungen an Geldautomaten ermöglichen.

Die Geldkarte ist dagegen ein rein deutsches System, das an bestimmten Automaten und anderen Verkaufsstellen Zahlungen mit einem vorher auf den Chip der Karte geladenen Guthaben ermöglicht. Dieses System wird aber kaum genutzt, und verschiedene Banken haben inzwischen begonnen, Karten ohne diese Funktion auszugeben.

Es gibt also z.B. Girocards mit Maestro und Geldkarte, mit V PAY und Geldkarte, aber auch Maestro oder V PAY ohne Geldkarte. Maestro und V PAY gemeinsam auf einer Karte gibt es dagegen m.W. nicht.

Wesentlicher Unterschied zwischen Maestro und V PAY ist, dass Maestro nahezu weltweit genutzt werden kann, V PAY dagegen fast nur in Europa. Andererseits gilt V PAY als sicherer, weil es nur über den Chip der Karte funktioniert und nicht (wie Maestro) über den leicht zu kopierenden Magnetstreifen.

Antwort
von Privatier59, 21

V-Pay ist auf den europäischen Markt -der insofern alledings größer als die reine EU ist-konzentriert. Wer diesen verläßt, kann mit V-Pay nichts anfangen, Maestro ist weltweit einsetzbar. Das dürfte aus Kundensicht der eigentliche Unterschied sein. Ein Nachteil braucht die regional begrenzte Einsatzfähigkeit der VP-Karte allerdings nicht unbedingt zu sein: Sie erschwert nämlich auch die Mißbrauchsmöglichkeit. Und im außereuropäischen Ausland ist man mit Kreditkarte ohnehin besser bedient.

Antwort
von Zitterbacke, 23

Zum Verstehen lies mal das :

"Karten mit V PAY tragen aus Sicherheitsgründen nur einen Chip, keinen Magnetstreifen. Die Karte funktioniert folglich nur an modernen, chipfähigen Terminals. Die Akzeptanz ist auf Europa und einige Anrainerstaaten wie die Türkei beschränkt, reicht aber selbst auf diesem eingeschränkten Gebiet noch nicht an die von Maestro heran."

http://www.modern-banking.de/girocard_maestro.htm

Gruß Z... .

Kommentar von Privatier59 ,

Merkwürdig! Meine V-Pay-Karte hat auch einen Magnetstreifen. Ein Fall von Inzest?

Kommentar von Zitterbacke ,

Tarnung ???? ;-)))

Kommentar von Rolf42 ,

Aber der Magnetstreifen enthält keine Daten, die im Zusammenhang mit V PAY genutzt werden könnten.

Da in Deutschland aber auch ELV-Zahlungen im Handel immer noch weit verbreitet sind, und bei diesem Verfahren die Kontodaten vom Magnetstreifen ausgelesen werden, konnten die deutschen Banken sich anscheinend bisher nicht zu einem Verzicht auf den Magnetstreifen entschließen.

Antwort
von freelance, 18

hier findest du Infos zu V-Pay:

http://www.vpay.com/de/cardholders_benefits.html

Im Kommentar gibt es einen Link auf maestro. Der Hauptunterschied ist bei den Akzeptanzstellen, die bei der maestro weltweit sind, nicht nur in Europa wie bei V-Pay.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten