Frage von PrinzPoldi,

Unternehmensanleihen Ericsson versprechen 6,75 % aber nur BBB+ geratet: Verhältnis Gewinn-Risiko ok?

Was meint ihr dazu? Ich finde ein Rating BBB+ schon nicht so wirklich sicher. Sind denn 6,75% für so ein hohes Risiko ok?

Antwort von obelix,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich halte die höhe von über 6% bei ericsson für eine gute anlage. ich kenne deren aktuelle bilanz nicht, würde jedoch spontan vermuten, dass gewinn zu risiko ok ist.

Antwort von althaus,

Ich kann keine Ericsson Anleihe mit 6,75% Rendite oder Kupon finden. Hast Du die ISIN oder ist eine Neuemission geplant? Wenn ja, mit welcher Laufzeit und wie ist die Ausstattung (straight bond, nachrangig oder kündbar?). Ohne diese Angaben ist es schwer ein Rat zu geben, ob die Anleihe günstig oder teuer ist. Die ausstehende Anleihe die 2017 Fällig ist rentiert bei 4,67%. Würde mich nicht interessieren. Laufzeit zu lang und Rendite zu niedrig. Zum Risiko: Mit BBB+ und dem Namen Ericsson hätte ich keine Probleme. BBB+ Rating hat auch Daimler, Deutsche Post, Deutsche Telekom, KPN, Linde und viele andere namhafte Unternehmen. Wer darin investiert, sollte Unternehmensmeldungen und Rating im Auge behalten. Keiner investiert 100% seines Kapitals in einem Wert mit BBB Rating, sondern nur zur Diversifikation einen überschaubaren Teil. Sollte eine Neuemission kommen (straight) mit einer Laufzeit bis zu 5 Jahre und 6,75% Rendite wäre ich sehr interessiert. Ich denke, viele andere auch, so daß der Kurs in Kürze ein paar Punkte höher notieren würde.

Antwort von wfwbinder,

Ich finde für ein Unternehmen wie Ericsson das Rating relativ schlecht, denn ich denke die sind gute Schuldner.

Wenn man sieht, welche Renditen BMW, Daimler und VW bieten, würde ich aber bei dem Zinssatz im Lande bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community