Frage von Dexter89, 148

Unternehmen arbeitet auf Provision (Kreditvermittlung). Ist die Provision gem. §4UStG USt-frei? .

Das Unternehmen generiert seine Umsätze ausschließlich über die Vermittlung von Krediten und erhält Vermittlungsprovisionen (in Höhe von 10%) dafür.

Mein Stand der Recherche: Vermittlungsprovisionen sind gem. §1UstG grundsätzlich steuerbar. Laut §4 Nr. 8a jedoch steuerfrei.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hypothekenteam, 145

Das ist richtig, Provisionen aus der Kreditvermittlung sind umsatzsteuerfrei. Nachteil ist für den Unternehmer, daß er aus seinen Rechnungen auch keine Vorsteuer abziehen darf, wenn er nur solche Umsätze hat. Bei Mischumsätzen wird prozentual aufgeteilt.

Antwort
von wfwbinder, 122

stimmt.

Ohne Optionsrecht um es noch zu ergänzen.

Kommentar von Dexter89 ,

Danke danke!

Kommentar von EnnoBecker ,

Ohne Optionsrecht um es noch zu ergänzen.

§ 9 (1) UStG:

Der Unternehmer kann einen Umsatz, der nach § 4 Nr. 8 Buchstabe a ...steuerfrei ist, als steuerpflichtig behandeln, wenn der Umsatz an einen anderen Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt wird.

Das sagt so für sich genommen ja nichts. Ich bin mir nicht sicher, was das für die vermittlung bedeutet. Wahrscheinlich muss der Kreditgeber wirksam seinerseits optiert haben, damit der Vermittler optieren kann.

Kommentar von wfwbinder ,

OK, habe ich nicht beachtet. Das dürfte für die Fälle sein, wenn nicht die Bank, sondern der Kreditnehmer der Provisionszahler ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community