Frage von sieTrenn, 9

Unterhalt vom Ex: wie komme ich schnell an Zahlungen?

mein Mann und ich haben uns getrennt. Das ist erst 4 Wochen her. Wir haben ein kleines Kind (1,5 Jahre), er ist ausgezogen, ich bin noch in Elternzeit.

Nun brennt die Hütte bei mir, denn ich werde meinen Zahlungen im Dez. nicht nachkommen können, wenn ich keine Zahlungen vom Ex erhalte.

Wie komme ich schnell zu einer Lösung? Bisher war der direkte Kontakt nicht von Erfolg gekrönt. Daher muss ich Druck aufbauen. Aber wie?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus, 9

Mütter, die von einem Mann, der anscheinend kein Gewissen hat, verlassen werden, können beim Jugendamt einen Unterhaltsvorschuss beantragen. Da aber damit nicht für Dich gesorgt ist, rede mit einem Anwalt und verklage den Ex auf Trennungsgeld.. Zu dieser Zahlung ist er nämlich verpflichtet

Den Unterhaltsvorschuss holt sich das Jugendamt von ihm wieder, ob er will oder nicht.

Je schneller Du tätig wirst, um so eher kommt das Geld, das Dir zusteht.

Kommentar von Primus ,

Darauf kannst Du Dich berufen:

Gemäß § 1361 Abs. 1 BGB kann ein Ehegatte von dem anderen einen angemessenen Unterhalt verlangen, Voraussetzung für einen Anspruch auf Trennungsunterhalt ist, dass die Eheleute nicht nur vorübergehend getrennt leben. Eine Trennung setzt allerdings nicht zwingend den Auszug eines Ehegatten voraus, solange keine häusliche Gemeinschaft gebildet wird. Im Gegensatz zum nachehelichen Ehegattenunterhalt ist das Entstehen des Trennungsunterhaltsanspruchs nicht von weiteren Umständen wie beispielsweise Kindesbetreuung, Krankheit oder Alter abhängig. Der Trennungsunterhalt ist auch unabhängig von der Dauer der Ehe, sondern inwieweit der Unterhaltsberechtigte bedürftig ist und inwieweit der Verpflichtete leistungsfähig ist.

Kommentar von sieTrenn ,

Danke

Kommentar von Primus ,

Gerne... und ich bedanke mich für den Stern.

Antwort
von Privatier59, 9

Bezüglich des Kindes wird das Jugendamt Unterhaltsvorschuß gewähren. Für Deine eigenen Ansprüche aber bist Du auf den Rechtsweg angewiesen. Da hilft nur, sich umgehend einen auf das Familienrecht spezialisierten Anwalt zu nehmen. Das sollte man nicht auf die lange Bank schieben denn bei Gericht wird dann schon genügend Zeit verloren gehen. Und im übrigen: Zahlungen erwarten kannst Du nur, wenn bei Deinem Ex was zu holen ist. Hoffentlich ist der festangestellt und nicht etwa selbständig oder freiberuflich tätig denn da geschehen in Unterhaltssachen oftmals wundersame Dinge wie Umsatzeinbrüche oä.

Kommentar von sieTrenn ,

das mit dem Jugendamt wusste ich nicht. Danke!

Antwort
von mig112, 6

Schnell?? Nur im Guten... auf gar keinen Fall im Bösen...!

Antwort
von HilfeHilfe, 5

ab zum Amt und Geld fordern ! Die werden dem Ex schon einheizen !

Kommentar von sieTrenn ,

ok, wenn das geht?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community