Frage von Cornelchen,

unterhalt für Studentin, 33 Jahre alt.

Wir unterstützen unsere Tochter immer noch jetzt am Studienende ( Magister cirka per Juli 13) beibehalten werden!)Bisher konnten wir die monatlich 400.- als Belastung von der Steuer absetzen. Für das Jahr 2012 wurde das nicht anerkannt, weil sie angeblich fast 7600.- in 2012 " verdient" habe? Sie hat einen Studenten- Job von 19 Wochenstunden gehabt... Dazu haben wir in 2012 bis 11/12 einschliesslich ihren privaten Krankenkassen beitrag ( über den Vater versichert, seit2002./ der Status , der einmal gewählt war , muss bis Studienende beibehalten werden) bezahlt. Wir haben also aktuell , anders als in allen Vorjahren nicht einmal ein Viertel der sonstigen Rückerstattung erhalten. Ist das so o.k. ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community