Frage von JanCux30,

Unser Sohn studiert. Können wir (Eltern) die Mietausgaben steuerl. ansetzen?

Unser Sohn studiert auswärts. Wir, die Eltern, haben eine 1-Zi.-Wohnung angemietet. Können wir die Mietausgaben steuerlich ansetzen? Wenn wir die Wohnung wiederum an unseren Sohn untervermieten, z.B. in Höhe von 66% der ortsüblichen Miete, müsste doch eigentlich die Differenz neg. Einnahme aus Vermietung/Verpachtung Berücksichtigung finden.

Ist dieser Ansatz zusätzlich zum Pauschalbetrag bei auswärtiger Unterbringung zulässig?

In der Variante - Wir kaufen die Wohnung und vermieten verbilligt an unseren Sohn, wird doch der gleiche Effekt erzeugt.

Vielen Dank

Jan Cux 30

Antwort
von Unternehmer11,

nein, das geht nicht. Sicht des Gesetzgebers: Kindergeld und Kinderfreibetrag decken solche Kosten ab.

Eine Möglichkeit wäre: der Sohn mietet, zahlt die Miete und sammelt Belege für seine Steuererklärung. Er kann die Kosten für das Erststudium absetzen.

Untermietvertrag? Wäre ein Modell, aber dann müsste der Vermieter zustimmen. Ob dein Modell dann steuerlich funktioniert, weiss ich nicht

http://www.lohnsteuer-kompakt.de/texte/2011/266/Untervermietung_gemieteter_Raeum...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten