Frage von ristoo, 47

Brauche ich eine Unfallversicherung bei Reisen?

Hallo, eine Freundin möchte sich bald ein Jahr "Auszeit" nehmen, also so work & travel mäßig im Ausland unterwegs sein. Bzw. so wenig work wie möglich dabei, sie hat ja auch etwas Angespartes.

Jedenfalls hat sie mich auch gefragt, ob ich mitkommen würde. Ein paar Monate könnte ich mir das sogar vorstellen, aber ich weiß nicht, da kann ja schon was passieren. Also wollen wir es nicht hoffen, aber bei solchem Reisen, dass ja doch etwas improvisiert und spontan ist, da will man schon abgesichert sein.

Wisst ihr wie das funktioniert im Ausland? Und was es für Versicherungen da gibt? Bzw. klar, eine Unfallversicherung, aber ich habe mich nie mit dem Thema groß auseinander gesetzt, daher weiß ich nicht wie die Unterschiede sind und was günstig oder eben nicht ist und meinen Ansprüchen, v.a. in Bezug auf das Ausland, genügt!

Ist schwierig, aber danke schon mal für Antworten!

Antwort
von RHWWW, 32

Hallo,

die wichtigste Versicherung ist eine private Krankenversicherung für längere Auslandsaufenthalte. Hier gibt es Vergleiche:

https://www.test.de/Auslandsreise-Krankenversicherung-Gute-Policen-fuer-lange-Re...

Eine Haftpflichtversicherung fürs Inland sollte bereits bestehen. Dann auch prüfen, inwieweit sie auch im Ausland gilt.

Gruß

RHW

Antwort
von LittleArrow, 47

Unfall kann passieren, Krankheit ist wahrscheinlicher.

Soll die Reise auch nach Nordamerika gehen? Welche deutsche Krankenversicherung läuft in der Abwesenheit weiter und besteht eine Zusatzversicherung für sehr lange Auslandsreisen (also nicht nur 6 Wochen)? Man könnte auch noch an eine weltweite Haftpflichtversicherung denken.

Für welchen Zeitraum erwartest Du jetzt Antworten "ein Jahr" oder "ein paar Monate"?

Mehr Details sind auch bei so einer einfachen Frage hilfreicher!

Antwort
von Primus, 31

Die wichtigste Versicherung für ein solches Vorhaben ist eine Langzeit - Auslandskrankenversicherung.

Hier kannst Du Dich schon mal informieren:

http://www.langzeit-krankenversicherung.de/vergleich-langzeit-auslandskrankenver...

Antwort
von BooboohnePo, 28

Wirst du jetzt mitfahren, oder nicht? Naja, "vielleicht für ein paar Monate" ist auch keine besonders genaue Angabe. ;)  Aber rechnen wir einfach mal damit, dass du 3-4 Monate mitmachst. Das ist eine lange Zeit, klingt am Ende kürzer als es ist. Schau einfach hier mal nach: http://unfallversicherungen-test.net/ für die Erstinfos. Generell solltest du aber einfach danach auch mal zu deiner Versicherung in die Filiale schauen und dich beraten lassen. Das ist doch immer viel einfacher, wenn du einem Menschen gegenüber sitzt und alles schildern kann. Ich würde an deiner Stelle eine Unfallversicherung für Reisen abschließen, gerade wenn man viel unterwegs ist, dann weiß man nie, was kommt und dann noch im Ausland?! Man geht natürlich nicht davon aus, aber ja, die meisten normalen Versicherungen decken das im Ausland nicht unbedingt ab.

Antwort
von RobinBanks, 25

Informiere dich genau, welche Leistungen die jeweilige Auslandskrankenversicherung bietet. Die Preise und Leistungen variieren sehr stark und manche Anbieter sind einfach schlecht! Ich kann die Debeka empfehlen.

Kommentar von Primus ,

........für die ich gleich mal Werbung mache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community