Frage von loug1991,

Unbefristeter Vertrag...Haus kaufen? (Darlehn)

Folgende Situation.

Ich (22) und mein Vater haben vor 2 Jahren ein 2Fam-Haus gekauft, welches durch unsere Hausbank finanziert ist. Darlehnssumme beträgt gesammt 211.000€. Davon wurden in den letzten zwei Jahren 130.000€ durch Sondertilgungen abgezahlt. Bleibt eine Restschuld von 81.000€. Ich und mein Vater sind Kreditnehmer.

Nun möchte ich mir gerne gegen Ende des Jahres ein weiteres kleines Haus nur für mich finanzieren, um die 150.000€. Habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei den Stadtwerken (öffentlicher Dienst). Ca. 1500€ netto, (erhöt sich Jahr für Jahr bis ca. 2000€ netto). Desweiteren hat mein Vater rund 40.000€ Spareinlagen, ich habe rund 10.000€ Spareinlagen. Es sollen meine Spareinlagen als Eigenleistung dienen.

Die kompletten Kosten (Rate/Nebenkosten etc) für das jetzige Haus trägt mein Vater, für mein Haus würde ich diese selber tragen.

Auf dem jetzigen Haus ist eine Grundschuld von 190.000€ wegen dem Darlehn eingetragen.

Nun zu der Frage, meint ihr dass es möglich ist einen weiteren Kredit um die 150.000€ in dieser Situation zu bekommen? Natürlich wenn eine weitere Grundschuld auf das jetzige Haus eingetragen wird.

Danke schonmal! Mit meiner Bank werde ich erst gegen Ende des Jahres sprechen, da ich bis dahin das Eigenkapital ein bisschen erhöhen möchte.

Antwort
von Franzl0503,

loug:

Zur Besicherung eines Bankdarlehens aus dem Jahr 2011 in Höhe von 211 000 €, das noch in Höhe von 81 000 valutiert, hält die Bank als Sicherheit eine Grundschuld von 190 000 € auf dem Hausgrundstück, dessen Eigentümer du und dein Vater je zur Hälfte sind. Du benötigst weitere 150 000 € zur Belegung des Kaufpreises für ein Grundstück mit kleinem Haus und möchtest als Darlehensgeberin dieselbe Bank nehmen.

Die Bank könnte für 109 000 € die bestehende Grundschuld als Sicherheit für das neue Darlehen heranziehen und auf dem neuen Objekt eine Grundschuld für den Rest von 41 000 € neu platzieren. Die Bank wird entscheiden, ob für 231 000 € deine Bonität und die deines Vater ausreichen, wobei ich unterstelle, dass den Vater die gesamtschuldnerische Haftung übernimmt, weil deine 1 500 netto allein zur Bedienung von 150 000 € nicht ausreichen.

Antwort
von Delle,

Hallo,

Was hindert euch daran die erfolgreiche Partnerschaft weiterzuführen und das neue Haus auch gemeinsam zu kaufen/finanzieren?? Wie Ihr intern die Kosten aufteilt ist doch egal solange Ihr euch nicht zerstreitet!

Antwort
von billy,

Es müsste möglich sein das Du ein weiteres Darlehen bekommst evtl. aber nur mit Grundschuldeintrag auf die Immobilie des Vaters, weil Dein Nettoeinkommen allein ohne weitere Sicherheiten nicht für ein Darlehen über 150.000 € reichen wird.

Antwort
von HilfeHilfe,

Erstmal Respekt das ihr in dieser Zeit so schnell getilgt habt ! Schließe mich auch an das es gehen könnte. Die zusätzliche Sicherheit des ersten Haus ist sehr viel wert was Konditionen angeht.

Hol auch ruhig alternative Angebote ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community