Frage von Einewiekeine80,

Umzug mit Kind wenn Freund dazu gezogen ist?

Hallo, ich habe lange nach einer Antwort zu meiner Frage gesucht, aber nichts gefunden und hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Zu meinem Anliegen: Ich wohne mit meiner Tochter in einer 61 qm großen 2 Zimmer Wohnung. Ich habe lange bei meiner Tochter mit meiner Tochter in einem Zimmer geschlafen. Nun ist seit 3 Monaten mein Freund bei mir. Er bezieht auch (noch) Hartz4. Nun kommen wir mit dem Platz hinten und vorne nicht aus. Meine Tochter hat schon kein Kinderzimmer mehr, weil wir seine Klamotten auch unterbringen mussten und somit fehlt der Platz. Bei der Arge wurde mir gesagt, ich soll das Mietangebot einreichen und einen Terminzettel ausfüllen und wenn die neue Wohnung von den Kosten "angemessen" ist. Bei 3 Personen wären es in unserem Stadtteil ca. 576 Euro. Die neue Wohnung liegt aber bei Knapp 430 Euro hat aber 1 Zimmer mehr. Somit haben wir ein Schlafzimmer, und meine Tochter ein Kinderzimmer, welches sie alleine nutzen kann. Zudem ist meine Tochter 10 Jahre alt und ihr ist die momentane Wohnsituation äußerst unangenehm ihren Freunden gegenüber. Mein Sachbearbeiter bei der Arge sagt aber "nein" die jetzige Wohnung wäre ausreichend. Es gilt die Regel 3 Personen mindestens 2 Räume, 4 Personen mindesten 3 Räume. Zumal wir ja nun 2 Haushalte zusammen geführt haben. Er kommt aus einer anderen Stadt und hat sich von seiner Frau getrennt und lebte vorübergehend bei einem bekannten, wo er jetzt raus musste... Mir wurde bei der Arge gesagt, dass ich ein Wohnungsangebot einreichen soll und einen Terminzettel ausfüllen soll. Wenn die Wohnung von den Kosten her "angemessen" wäre (dazu gibt es ja den Mietspiegel), wäre es kein Problem, ich bräuchte nur einen schriftlichen Bescheid meines SB. DArauf hin habe ich meine jetzige Wohnung nun gekündigt und im Dezember um einen Termin gebeten. Am 20. Februar habe ich einen bekommen, ohne Erfolg. Der Umzug wurde abgelehnt!!! Nun war ich heute nochmal da und habe dem SB (der 4. innerhalb 2 monate) meine Situation erklärt und er sagte ganz dreist:,, Tja, das ist dann jetzt ihr Problem!" Was kann ich denn jetzt noch machen? Steht mir die Wohnung denn zu? Ich habe soetwas noch nie gemacht und bin daher Ratlos. Ich wäre für jeden Rat dankbar.

Antwort von qtbasket,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Na ja - ganz ehrlich: du hast dich selbst ganz schön in die Sch... ähm, Sache hineingefahren,

Über Hartz IV lässt sich trefflich streiten, aber wenn die ARGE ablehnt, bleibt dir nur der Weg zum Sozialgericht.

...und wie kann man eine Wohnung einfach kündigen... ??????

Und dann stösst mir noch eines ziemlich übel auf: was ist dir eigentlich wichtiger, dein Kind oder dein Freund - eigentlic muss dein Kind unter deinem Egoismus leiden.

Dir bleibt nichts anderes übrig, als schnellstens für dich und dein Kind eine passende Bleib zu finden - und lass deinen Freund da außen vor, Thema Bedarfsgemeinschaft bei Harzt IV.

Kommentar von Einewiekeine80,

Meine Tochter leidet nicht erst seit Einzug meines Freundes an der Wohnsituation. Es war ihr vorher schon äußerst unangenehm, wenn ihre Freunde zu Besuch waren. Da ich nur das Wohnzimmer habe, stehen 2 Kleiderschränke in ihrem Zimmer, wo einer von mir im Gebrauch ist, ein Kleiderschrank steht im Flur, wo seine Sachen untergebracht sind. Es ist jetzt halt einfach noch mehr dazu gekommen. Und als ich hier damals eingezogen bin, war das Geld einfach nicht da, um gleich eine größere Wohnung anzumieten. Das hier war nur ne Übergangslösung, dass es nun alles so kommt, wie es gekommen ist, ist natürlich blöd. Die Frage, was mir wichtiger ist, ist somit überflüssig ;) Ich würde nichts machen, womit meine Tochter nicht einverstanden ist. Und auch dies sollte nur ne "Notlösung" sein, dass wir jetzt in "Not" stecken, hat keiner mit gerechnet...

Antwort von Einewiekeine80,

Sehe gerade, dass ein Satz 2 mal drin steht. Nicht wundern. Bin immernoch ein wenig sauer über das ganze ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • GEZ nachzahlen, obwohl Umzug ansteht? Hallo, es geht um meinen jüngeren Bruder. Der wohnt zu Zeit noch bei unseren Eltern in der Wohnung. Zwischenzeitlich war er schon ausgezogen, weil er studiert hat. Aber nach dem Studium hat er erst keine Anstellung gefunden und musste wieder in ...

    2 Antworten
  • Darf ich jetzt fristlos kündigen? Seit 3 Monaten haben wir den gefährlichen Schwarzen Schimmel an der oberen Ecke des Kinderzimmers entdeckt. Einen Monat nachdem wir eingezogen sind sahen wir es. Auch in der Küche unter dem Fensterbrett, an den Seiten im Schlafzimmer der Fenster l...

    1 Antwort
  • Mietzuschuss für die Tochter wurde abgelehnt Meine Tochter ist 19 Jahre und lebt jetzt wieder bei uns im Haushalt. Sie beginnt in diesem Jahr ein Studium, hat also nicht viel eigenes Geld. Da wir auch nicht gerade auf Rosen gebettet sind, soll sie sich finanziell an den jetzt höheren zusätzl...

    2 Antworten

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten