Frage von manske,

Umstellung von Midijob auf Minijob: muss man irgendwas tun?

Meine Schwester verdient neben ihrer Haupttätigkeit 450 dazu. Das war ja bislang ein Midijob, weil es über der Steuerfrei-Grenze von 400 Euro lag. Jetzt wird diese Grenze aber wohl angeboben auf 450 Euro, was für meine Schwester sehr gut ist. Muss sie jetzt irgendwas machen, damit sie keine Steuern zahlen muss? Irgendwie den Job ummelden, oder macht das alles der Arbeitgeber? Danke!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo manske,

Schau mal bitte hier:
Minijob

Antwort
von Kevin1905,
  • Für bestehende Arbeitsverhältnisse ändert sich nichts. Bisher Midijob bleibt Midijob wenn Verdienst zwischen 400,01 und 800,- € monatlich.
  • Die Geringfügigkeitsgrenze hat sowas von gar nichts mit Steuern zu tun. Steuern zahlt wer ein zu versteuerndes Jahrseinkommen von 8.004,- € oder mehr hat.
Antwort
von Lissa,

Wenn sich etwas ändert, kümmert sich der Arbeitgeber darum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten