Frage von churchy007, 65

Umstellung Abgabe Umsatzsteueranmeldung von monatlich zu quartalsweise. Wie verhält es sich mit Quartal 1?

Ich bin Selbstständig und weise seit 3 Jahren die Umsatzsteuer aus. Da ich 2015 mehr als 1000 Euro Umsatzsteuer "für das Finanzamt" eingenommen habe (2014 lag der Betrag noch unter 1000 Euro) soll ich meine Umsatzsteuervoranmeldung nun nicht mehr jährlich, sondern quartalsweise abgeben. Laut dem Schreiben des FA ist dies "ab dem 1.7.2016" gültig.

Meine Frage: Wie verhält es sich nun mit dem bereits vergangenen ersten Quartal? Ist es ratsam, die Voranmeldung nachträglich für Q1 abzugeben, oder alternativ einfach Anfang Juli eine Voranmeldung für das erste halbe Jahr und dann ab Herbst regulär pro Quartal?

Schon jetzt Besten Dank für eure Auskünfte!

Antwort
von wfwbinder, 47

Das Finanzamt hat Dir doch geschrieben "ab dem 01. 07. 2016."

Ab 01. 07. gültig heißt, erstmals für das 3. Quartal 2016.

Für das erste halbe Jahr wirst Du die Zahlung dann nach der Umsatzsteuererklärung 2016 leisten.

Natürlich kannst Du, wenn Dein Buchhaltungsprogramm das hergibt, für die beiden ersten Quartale jeweils eine UStVa versenden, aber nach dem Schreiben des Finanzamtes nicht nötig.

Antwort
von Stuermlinger, 38

Da Buchhaltungsprogramm auf vierteljährlich umstellen. Bei vierteljährlich automatisch Fristverlängerung. Letzter Termin für das 3.Quartal (Juli, August, September) am 10.11.2016.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten