Frage von Thorstens, 54

Wie kann ich die Umsatzsteuer bei Betriebsausgaben zurückbekommen?

Hallo, wenn man umsatzsteuerpflichtig ist also nicht Kleinunternehmer und man kauft ein Pc oder sowas für das Gewerbe.

A: muss man das dann ohne Umsatzsteuer kaufen oder bekommt man diese Umsatzsteuer einfach wieder dann Ende das Jahres vom Finanzamt bzw.

B: oder wird es gegen die Einnahmen mit Umsatzsteuer in der Umsatzsteuerjahreserklärung gegen gerechnet?

Ich bringe das leider immer noch total durcheinander :(

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 39

Wenn man Regelbesteuerer ist (so nennt sich das, wenn man kein Kleinunternehmer ist), macht man monatlich, oder quartalsweise eine Umsatzsteuervoranmeldung.

Hat man in einem Monat 2.000,- Umsatz, dann hat man dem Kunden darauf 380,- Euro Umsatzsteuer berechnet.

Kauf man dann ein Notebook für 1.190,- Euro Ist darin ja 190,- Euro Umsatzsteuer enthalten, die man als Vorsteur abziehen kann.

Also steht dann in der Umsatzsteuervoranmeldung Umsatz 2.000,- USt 380,-  Vorsteuer 190,- = Zahllast 190,- Euro, die man an das Finanzamt überweist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten