Frage von Mario20000Business Profil - Light, 459

Umsatzsteuererklärung 2014 Zeile 33

Hallo miteinander,

ich bin gerade dabei meine Steuer für das Jahr 2014 zu machen. Habe soweit auch schon alles fertig. Nur ist mir beim durchsehen folgende Unklarheit aufgefallen:

Gehört die bereits vom Finanzamt erstattete Umsatzsteuer die sich durch meine Monatliche Umsatzsteuervoranmeldung ergibt zu meinen "Umsätzen zum allgemeinen Steuersatz" (In der Umsatzsteuererklärung Zeile 33)?

Bsp: Betriebseinnahmen Netto 6000€ , dazu gezahlte Umsatzsteuer 1140€ = Bruttoumsatz 7140€

Erstattete Umsatzsteuer im Jahr 2014: 300€

Summe der Betriebseinnahmen ist ja dann 7440€

Jetzt zu meine Frage: Welchen wert muss ich bei der Umsatzsteuererklärung in Zeile 33 angeben?

a) 6000€ oder b) 7440€

Vielen dank im voraus

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 459

Natürlich ist die erstattete Umsatzsteuer kein Umsatz.

Es ist eine Steuererstattung, die Du von Deinen geleisteten Umsatzsteuervorauszahlungen abziehen musst (saldieren).

Also, wenn Du für das 1. Quartal 400,- gezahlt hast, für das 2. 200,-, für das dritte kamen die 300,- zurück und für das 4. hast Du anfang 2015 100,- gezahlt, dann sind Deine geleisteten Vorauszahlungen (400,- + 200,- - 300,- + 100,-) 400,- Euro.

Steuererstattungen können ebenso wenig wie Schadenersatz kein Umsatz sein, weil es am Leistungstausch fehlt. Du hast dem Finanzamt nichts geliefert.


Also klar 6.000,- Euro Umsatz 

Antwort
von Mario20000, Business, 355

Das ging ja schnell danke.

ich war irgendwie durch die EÜR ganz verwirrt.:-)

hab noch eine Frage. Die Anlage UR muss ich die Auch ausfüllen? Ich habe nur innerhalb Deutschlands ge- und verkauft. ich wüsste beim besten willen nicht was ich da eintragen soll.

Antwort
von Rat2010, 295

Natürlich a

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten