Frage von Helmut12343, 24

Umsatzsteuer Vermietungseinkünfte Gewerbliche Einkünfte

Hallo,

nehmen wir mal an, jemand hat Vermietungseinkünfte, die keine Einkünfte aus Vermietung sind, sondern Einkünfte aus Gewerbebetrieb, z.B. wenn er einen Teil seines Betriebsvermögen untervermietet ist das doch so, oder? Naja, nehmen wir einfach mal an, daß das so ist. Sind dann diese Vermietungseinkünfte trotzdem umsatzsteuerfrei nach § 4 ?

Dankeschön

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Meandor, 19

Wenn die Vermietungseinkünfte steuerfrei nach § 4 Nr. 12 UStG sind, dann sind sie steuerfrei nach § 4 Nr. 12 UStG.

Sind die Vermietungseinkünfte nicht steuerfrei, eventuell wegen § 4 Nr. 12 Satz 2 UStG, dann sind sie nicht steuerfrei.

Das sind Regelungen des UStG. V+V oder § 15 sind Regelungen des EStG. Da geht es um ganz was anderes.

Antwort
von blackleather, 15

Vermietungseinkünfte, die keine Einkünfte aus Vermietung sind, sondern Einkünfte aus Gewerbebetrieb, z.B. wenn er einen Teil seines Betriebsvermögen untervermietet ist das doch so, oder?

Ja, oder auch im Falle einer Betriebsaufspaltung.

Sind dann diese Vermietungseinkünfte trotzdem umsatzsteuerfrei nach § 4 ?

Unter Umständen. Die Einkunftsart hat nichts mit der Umsatzsteuerpflicht oder -freiheit zu tun.

Antwort
von EnnoBecker, 12

Die Zurechnung zu einer bestimmten Einkunftsart hat nichts mit der Umsatzsteuer zu tun, sondern mit der Einkommensteuer, gegebenenfalls mit der Gewerbesteuer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community