Frage von Countryduo, 44

Umsatzsteuer im EU-Ausland ausweisen?

Meine Frau und ich sind nebenberuflich Musiker. Im Inland erheben wir auf unsere Gagen 7% MwSt. da wir nicht als Kleinunternehmer gelten.

Wenn wir z. B. in Dänemark für Unternehmen spielen ist die Regelung klar. Wir berechnen die Nettogage ohne MwSt. unter Angabe der USt-ID des Auftraggebers.

Neuerdings haben wir aber vermehrt Anfragen von Vereinen ohne USt-ID.

Müssen wir auf unsere Gagen in diesen Fällen MwSt. berechnen oder sind diese Leistungen ebenfalls in Deutschland nicht steuerbar?

Antwort
von EnnoWarMal, 25

Wenn wir z. B. in Dänemark für Unternehmen spielen ist die Regelung klar. Wir berechnen die Nettogage ohne MwSt.

Ach.

Also ich bin ja leider erst seit 25 Jahren in den Steuern zu Hause und kann daher noch nicht alles wissen, darum frage ich mal einfach: Welche Vorschrift im §3a UStG trifft denn zu?

Kommentar von Countryduo ,

Also ich beziehe mich nach Rücksprache mit meinem FA darauf:

B2B-Leistungen unterfallen seit dem 1. Januar 2011 der Grundregel (§ 3 a Abs. 2 UStG, Punkt 3.1.) und sind am Sitz des Leistungsempfängers zu versteuern. Einzelheiten siehe das BMF-Schreiben vom 4.2.2011.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob das auch für B2C-Leistungen gilt.

Kommentar von EnnoWarMal ,

Als wenn das Finanzamt plötzlich Ahnung von Steuern hätte.

Warum siehst du nicht einfach im Gesetz nach?

http://www.buzer.de/s1.htm?a=3a&g=ustg

Sieh dir mal Absatz 3 Nummer 3 Buchstabe a an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community