Frage von IchFrageLieber,

Umsatzsteuer Freibetrag - was ist wenn man drüber ist?

Wenn man zum Beispiel einen Freibetrag von 20.000€ pro Jahr hat und auf einmal 30.000€ Gewinn hat. Muss man dann die 30.000€ versteuern oder nur die 10.000€, die man über den Freibetrag ist., so dass die 20.000€ sicher im Geldbeutel sind?

Antwort
von jowaku,

LIes doch erst mal ein Bisschen was zu dem ganzen Thema, z. B. in http://klicktipps.de/gewerbe3.php oder ähnlichen Seiten zu den Themen Gewerbe/EÜR/Umsatzsteuer.

Danach beantworten sich ein paar Deiner Fragen, und Du kannst Deinem Steuerberater (Beratungsgespräch gegen Stundensatz vereinbaren) oder hier im Forum klarere Fragen stellen.

Antwort
von Meandor,

Der SBerater hat das meiste schon gesagt.

Einen Freibetrag gibt es nicht. Aus dem Überschreiten der 17.500 folgert sich, dass man ab dem Folgejahr kein Kleinunternehmer mehr ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community