Frage von chriboh, 6

Umlegung Betriebskosten Garten auch auf Kinder?

Wir haben eine ziemlich hohe Nebenkostenabrechnung bekommen. Seit Geburt unseres Sohnes vor anderthalb Jahren bezahlen wir die Nebenkostenvorauszahlung für drei Personen, logisch für Wasser, Müll usw. (Strom und Gas ist bei uns sowieso extra und wird direkt mit den Stadtwerken abgerechnet), da hat man ja auch mehr Verbrauch. Was ich als schwierig ansehe ist die Gartenpflege und ausgerechnet die ist dieses Jahr deutlich höher als in den Vorjahren ausgefallen. Ist das in Ordnung, dass die Gartenpflege auch pro Person und also auch auf Kleinkinder umgelegt wird?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von LittleArrow, 6

Ist das in Ordnung, dass die Gartenpflege auch pro Person und also auch auf Kleinkinder umgelegt wird?

Die Gartenpflege kann auch nach Personenzahl umgelegt werden (und damit auch auf Säuglinge, Kleinkinder, Bettlägerige, Rollstuhlfahrer, Dienstreisende oder Urlauber). Die in Klammern genannten unterschiedlichen Lebensumstände spielen dann also keine Rolle.

Entscheidend ist die Frage, ob nach dem Mietvertrag (oder aufgrund der langjährigen Abrechnungspraxis) der Personenschlüssel vereinbart wurde oder nicht. Wenn ja, dann ist dagegen nichts einzuwenden. Wenn nun erst- oder zweitmalig die Personenzahl verwendet wurde und in den Vorjahren immer ein anderer Schlüssel (z. B. Wohnfläche, Wohnungsanzahl) verwendet wurde, dann kann man gegen die Betriebskostenabrechnung in diesem Punkt widersprechen. Bitte prüfe also erstens den Mietvertrag und zweitens die Vorjahresabrechnungen.

Wenn Du in die Details einsteigen willst, mußt Du bei der Hausverwaltung eine Belegeinsicht vornehmen und nachgucken, wie sich die Gartenpflegekosten im einzelnen zusammensetzen, ob Rechnungen dafür vorliegen und die Rechnungen zurecht dem Haus zugeordnet wurden. Auch die Rechnungsbeträge aufaddieren, um eine Summenkontrolle vorzunehmen.

Antwort
von anitari, 5

Es ist zwar ungewöhnlich, aber wenn vertraglich so vereinbart, können auch Kosten der Gartenpflege nach Personenzahl umgelegt werden.

Person ist Person. Ob nun Kleinkind oder oder hochbetagter Greis spielt keine Rolle.

Laßt vom Vermieter die Originalbelege vorlegen. Nicht alles ist da umlegbar. Zum Beispiel Baumfällung, Neuanlage/-anpflanzung von Bäumen oder Sträuchern dagegen ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten